Update: Ziegelstein wehrt sich gegen die Urlaubsparker

Aufgrund der schlechten Wetteraussichten wird der Infostand am Fritz-Munkert-Platz in Ziegelstein zur Urlaubsparker-Aktion von kommenden Samstag auf Samstag, 30. Juli 2016, 10 bis 13 Uhr, verlegt. (Foto: oh)
Aufgrund der schlechten Wetteraussichten wird der Infostand am Fritz-Munkert-Platz in Ziegelstein zur Urlaubsparker-Aktion von kommenden Samstag auf Samstag, 30. Juli 2016, 10 bis 13 Uhr, verlegt

NÜRNBERG (pm/nf) - „Fünf Jahre nach der letzten Aktion startet in diesem Jahr erneut eine große Kampagne gegen Urlaubsparker in Ziegelstein. ,,Mit sechs Plakatständern, einer eigens eingerichteten Internetseite, 2000 Postkarten und einem Infostand wehren wir uns als Ziegelsteiner gegen das Zuparken unserer Straßen“, kündigt SPD-Ortsvereinsvorsitzender Dr. Christian Pröbiuß an. „Es freut mich, dass uns dabei der Albrecht-Dürer-Airport Nürnberg aktiv unterstützt. Das hilft uns sehr!“

Das Problem: Gerade zur Urlaubszeit parken Auswärtige ihren PKW in verschiedenen Straßen in Ziegelstein, fahren mit der U-Bahn die letzte Station zum Flughafen und sparen sich somit die Kosten für das Parkhaus. „Anwohner finden dann nur schwer einen Parkplatz und müssen oft weit zu ihrem Auto laufen, was gerade für die vielen älteren Menschen in Ziegelstein, oder mit Kindern oder Einkäufen beschwerlich ist“, so Stadträtin Sonja Bauer. Ein Patentrezept gegen die Flughafenparker gibt es leider nicht. Anwohnerparkregelungen sind rechtlich hier nicht möglich, „kreatives Parken“ oder „Absperren“ nicht zulässig.

Im Internet informieren sich die Menschen vor dem Flug über Möglichkeiten zum kostenlosen Parken rund um den Nürnberger Flughafen. Dem soll die Internetseite www.flughafenparker-ziegelstein.de entgegengesetzt werden. Über die Seite können auch kostenlos die Postkarten bestellt werden, die man den Urlaubsparkern als Hinweis unter den Scheibenwischer klemmen kann.

„Es ist schade, dass wir auf diese Art aktiv werden müssen, aber eine andere Handhabe gibt es wohl nicht. Ich frage mich halt, warum man sich einen Flugurlaub leisten kann, aber nicht 70 Euro für einen bequemen, sicheren Platz im Parkhaus am Flughafen“, so der Ziegelsteiner Stadtrat BM Christian Vogel.

Der Infostand ist am Samstag, 30. Juli 2016, von 10 bis 13 Uhr auf dem Fritz-Munkert-Platz zu finden. Anwesend werden StRin Sonja Bauer und BM Christian Vogel sowie MdB Gabriela Heinrich sein. Die Internetseite ist ab sofort freigeschaltet.

www.flughafenparker-ziegelstein.de
2 Kommentare
6
Hans Wurst aus Bayern | 18.07.2016 | 14:32   Melden
42
Christian Pröbiuß aus Nürnberg | 19.07.2016 | 14:59   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.