Grüße von Arif Tasdelen und vom Oktoberfest 2017

Nürnberg: Karl-Bröger-Zentrum | Nürnberg (li) Zwei Busse der SPD Nürnberg fuhren auf Einladung von Arif Tasdelen, dem Leiter der Enquete-Kommission "Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben", nach München und besuchten ihn im Maximilianeum. Anschließend ging es ins Schützenzelt auf die Wiesn.

Seit der konstituierenden Sitzung am 21. Juli 2016 befasst sich die Enquete-Kommission intensiv mit folgenden zehn zentralen Handlungsfeldern:
1. Sprache, Erziehung, Bildung
2. Gesellschaftliche und politische Partizipation
3. Antidiskriminierung und Antirassismus
4. Wirtschaft und Arbeitsmarkt
5. Wohnen und Stadtentwicklung
6. Gesundheit und Pflege
7. Religion und Weltanschauung
8. Gleichstellung
9. Kultur und Medien
10. Integrationsbereitschaft, Integrationsrichtung, Leitkultur
11. Kommunales

Die einzelnen Handlungsfelder werden in den Sitzungen intensiv bearbeitet und beraten. Aus den Erkenntnissen sollen später Handlungsempfehlungen an den Bayerischen Landtag und die Staatsregierung abgeleitet werden. Der Abschlussbericht wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 in einer Vollversammlung des Bayerischen Landtags vorgestellt und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Arif Tasdelen forderte "seine" Nürnberger auf, sich politisch einzubringen und lud herzlich zu einer Veranstaltung am kommenden Mittwoch ein.

Durch den Brückentag am Montag geht die Wiesn dieses Jahr 17 Tage und schließt mit dem Feiertag am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.