Nürnberger Airport: Beliebtestes Ziel ist Mallorca - bei Fernreisen punkten die USA

Am Albrecht Dürer Airport Nürnberg wurden im Jahr 2016 3,48 Millionen Passagiere gezählt. (Foto: Airport Nürnberg / Ralf Lang)
Stabiles Wachstum am Albrecht Dürer Airport Nürnberg – 3,5 Millionen Passagiere und viele neue Strecken im Jahr 2016

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Albrecht Dürer Airport Nürnberg wurden im Jahr 2016 3,48 Millionen Passagiere gezählt. Durch viele neue Ziele und ein damit noch vielfältigeres Flugangebot stieg die Passagierzahl damit um 2,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der verkehrsreichste Tag war der 30. September 2016: Rund 15.500 Fluggäste sind an diesem Tag in Nürnberg gestartet oder gelandet.


Das beliebteste Ziel im Jahr 2016 war Palma de Mallorca, rund 300.000 Fluggäste haben eine der nonstop-Verbindungen ab Nürnberg genutzt. Ebenfalls starke Nachfrage gab es für Flüge nach Antalya mit 265.000 und Frankfurt mit 260.000 Fluggästen. Die stärksten Airlines am Albrecht Dürer Airport Nürnberg waren airberlin, Lufthansa, Eurowings und Ryanair. Das größte Wachstum konnte Wizz Air verzeichnen, die ungarische Airline zählte im Jahr 2016 rund 67 Prozent mehr Fluggäste als im Vorjahr. Insgesamt 489.000 Passagiere haben im vergangenen Jahr Low-Cost Verbindungen, etwa mit Ryanair oder Wizz Air, gewählt, dies entspricht einem Anteil von etwa 14% an der Gesamtzahl der Passagiere.

„Wir konnten im vergangenen Jahr unsere Passagierzahl auf fast 3,5 Millionen Fluggäste steigern. Durch die deutliche Zunahme an Verbindungen nach Südosteuropa, in den westlichen Mittelmeerraum und nach Großbritannien konnten wir die negativen Entwicklungen im Türkei- und Ägyptenverkehr ausgleichen und ein Passagierplus von 2,9 Prozent erzielen“, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe, „dieser Trend wird sich auch 2017 fortsetzen, wenn noch viele weitere neue Ziele in Italien, auf der iberischen Halbinsel und auf dem Balkan in den Flugplan aufgenommen werden.“

Neben den zahlreichen Flugrouten in Europas schönste Urlaubsregionen waren auch die Umsteigeverbindungen über die großen europäischen Drehkreuzflughäfen ein Garant für ein erfolgreiches Jahr 2016. So flogen insgesamt rund 640.000 Passagiere zu interkontinentalen Zielen, die man mit einmal Umsteigen von Nürnberg aus erreichen kann. Die beliebtesten Fernreiseziele waren Atlanta und New York, aber auch Shanghai, Chicago und Detroit standen bei den Passagieren hoch im Kurs.

Hintergrund
Nah und mit direktem U-Bahnanschluss schnell erreichbar, kurze Wege ins Terminal und zu den über 8000 Parkplätzen sowie ausgezeichneter persönlicher Service – das macht den Airport Nürnberg zum beliebtesten Flughafen Deutschlands. (Business Traveller Award Winner 2008-2016) Mit jährlich rund 3,5 Millionen Passagieren, über 60 Nonstop-Verbindungen zu vielen Zielen in Europa und Nordafrika und Anschlussflügen zu weltweit über 300 weiteren Zielen ist der Airport seit über 60 Jahren das Tor zur Welt für die Metropolregion Nürnberg. Die neue, zentrale Sicherheitskontrolle direkt zwischen Abflughallen 1 und 2 garantiert den kürzest möglichen Weg zum Flugzeug.
Der Flughafen trägt den Namen von Nürnbergs berühmtestem Sohn: Albrecht Dürer (1471-1528) war Reisender, Pionier, Visionär und Trendsetter. Er war gleichzeitig heimatverbunden und weltoffen. Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg ist der internationale Flughafen der Metropolregion Nürnberg und gehört zu den Top 10 der großen deutschen Verkehrsflughäfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.