Rallye-Junioren-Europameister: Opel weiter auf der Siegerstraße

Der Opel Adam R2 von Christopher Ingram. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel

(ampnet/mue) - Opel hat bei der Rallye Liepaja-Ventspils in Lettland zum dritten Mal in Folge die Junior-Europameisterschaft gewonnen.

Nach dem Schweden Emil Bergkvist (2015) und dem Deutschen Marijan Griebel (2016) holte in dieser Saison Christopher Ingram den Titel. Dem 23-jährigen Engländer gelang mit Beifahrer Ross Whittockim im Opel Adam R2 damit auch die Wiederholung seines Vorjahres-Titelgewinns in der ERC3-Meisterschaft. Die Opel-Werksfahrerkollegen Jari Huttunen und Co-Pilot Antti Linnaketo hatten mit gleich zwei Reifenschäden – aber nur einem Reserverad – Pech. Rang vier reichte aber immer noch für die Vizemeisterschaft. Die bereits zuvor als Damen-Europameisterin feststehende Italienerin Tamara Molinaro (19) beendete im dritten Werks-Opel das EM-Saisonfinale an der Seite ihres belgischen Co-Piloten Martijn Wydaeghe auf der achten Position im Rallye-Klassement und dem siebten Schlussrang in der Tabelle der Junior-Europameisterschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.