Kripo-Vortrag beim Clubabend des „Erlanger Campingclub e.V. im ADAC“

2Bilder

Am Montag, den 03.04.2017 fand um 19 Uhr im Saal des Gasthofes "Zur Einkehr" (Güthlein), Dorfstraße 14, 91056 Erlangen-Büchenbach der Clubabend des „Erlanger Campingclub e.V. im ADAC“ statt, diesmal mit einem sehr interessanten Vortrag von Herrn Wilfried Kunze, Polizeikommissariat 34 in Nürnberg, zum Thema Verhaltenstraining, Zivilcourage, Gewalt in der Öffentlichkeit.
Herr Kunze erklärte den Zuhörern —neben den Campingclubmitgliedern waren auch einige Gäste gekommen— welche Fehler ein vorgesehenes „Opfer“ nicht machen soll, um den „Täter“ nicht zu der Tat zu ermuntern. In vertauschten Rollen zeigte er, welche Abwehrmöglichkeiten das Opfer bei einem Angriff von hinten hat, und welche Abwehrhaltung bei einem Angriff von vorne zu empfehlen ist.
Alle Zuhörer hoffen natürlich, selbst nie in so eine Situation zu kommen, waren aber sehr dankbar zu erfahren, welches Verhalten dann falsch und welches richtig ist. Die Erklärungen von Herrn Kunze waren sehr verständlich, seine Vorführungen sehr eindrucksvoll und überzeugend.

Autor:

Günter Eckardt aus Erlangen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.