Baumfällungen am Dechsendorfer Weiher

ERLANGEN (pm/mue) - Aufgrund des trockenen Jahres 2015, verbunden mit einem niedrigen Wasserspiegel im Dechsendorfer Weiher, ist es im gesamten Umfeld zu erheblichen Schäden am Baumbestand gekommen.


„Ähnliche Schäden kennen wir im gesamten Stadtgebiet, der Dechsendorfer Weiher ist aber besonders betroffen“, erklärte Umweltbürgermeisterin Susanne Lender-Cassens. Aktuell, so informiert der kommunale Eigenbetrieb für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung, gibt es 127 abgestorbene Bäume (überwiegend Birken und Erlen) im Uferbereich, aber auch entlang des Waldrandes und der Grünflächen. Eine Fällung werde noch in diesem Jahr stattfinden, da beispielsweise Birken schnell ihre stabile Holzsubstanz abbauen und instabil werden.

Wie die Stadtverwaltung weiter informiert, können Schäden an weiteren Bäumen derzeit nicht ausgeschlossen werden, da jeder Baum unterschiedlich schnell auf Veränderungen reagiere.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.