„Berch“-Festbier offiziell vorgestellt

Foto: Tucher

ERLANGEN (mue) - Eine schöne Tradition zur Erlanger Bergkirchweih, die heuer zum 260. Mail stattfindet, ist der Festbieranstich am Eröffnungstag. Auf dem Programm steht das Ereignis heuer am 21. Mai um 17.00 Uhr, der „Berch“ selbst ruft dann bis einschließlich 1. Juni.


Auf dem Podest vor dem Henninger Keller wird Oberbürgermeister Florian Janik das erste Fass anstechen – das Festbier mit 6,0 % Alkoholgehalt sowie einer Stammwürze von 13,4 % wird während der Bergkirchweih auf allen Tucher Kellern ausgeschenkt und ist für kurze Zeit auch im ausgewählten Getränkehandel erhältlich. Offiziell vorgestellt haben es vor wenigen Tagen bereits die Festwirte Udo Helbig und Heiko Fürst (Henninger Keller), Guiseppe Marini (Erich Keller), Frank Kawretzke (Hübner‘s Keller), Claus Pannecke (Hofbräu Keller / Sportland Erlangen), Rainer Müller (Tucher Keller / FSV Erlangen-Bruck) sowie der Bergkirchweihbeauftragte Franz Groha von der Tucher Traditionsbrauerei (auf dem Foto v.l.n.r.).

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.