„Ein Leben in Bildern“ im Stadtmuseum

„Knoblauchsland“ von Lotte Funke. Bilder (3): Lotte Funke / Fotos: Erich Malter (oh)
3Bilder
  • „Knoblauchsland“ von Lotte Funke. Bilder (3): Lotte Funke / Fotos: Erich Malter (oh)
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - „Ein Leben in Bildern. Lotte Funke zum 75. Geburtstag“ ist der Titel einer Ausstellung, die am Sonntag, 26. Januar, um 11 Uhr im Stadtmuseum eröffnet wird.


Zur Eröffnung werden Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß und Thomas Engelhardt, Leiter des Stadtmuseums Erlangen sprechen, für die musikalische Umrahmung zeichnen die „SwingingKlezMen“ des Christian-Ernst-Gymnasiums unter der Leitung von Gabriele Bergmann verantwortlich. Die Ausstellung selbst richtet den Blick auf eine Malerin, deren Atelier sich gleich in Museumsnähe, in der Pfarrstraße, befindet.

Lotte Funke gilt als Vertreterin des naiven Realismus – naiv und unbelastet erscheint freilich nur der farbenfrohe und eigentümlich wohlgeordnete, malerische Vortrag, denn bei näherem Hinsehen offenbart sich ihr geschärfter Blick für gesellschaftliche Besonderheiten und Konfliktsituationen. Als detailreiche Bilderzählerin greift sie gerne literarisch-poetische Themen auf, eine andere Spezialität sind hintersinnig-humorvolle Seitenhiebe auf menschliche Verhaltensweisen und Erscheinungen des Zeitgeistes. Ihre fast dokumentarischen Landschafts- und Stadtansichten schließen zudem den „technisierten“ Alltag nicht aus.

Die Ausstellung ist bis zum 18. Mai zu sehen, weitere Informationen gibt’s im Internet:

www.erlangen.de/stadtmuseum

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen