Flora & Fauna in Brasilien

ERLANGEN - Von Brasiliens Vielfalt an natürlichen Lebensräumen und ihren faszinierenden Tier- und Pflanzenarten handelt eine Ausstellung in den Gewächshäusern des Botanischen Gartens der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Loschgestraße 3. Bis 1. September können Besucher dort in Bildern und Texten die Flora und Fauna Brasiliens bestaunen.

Erarbeitet hat die Ausstellung die Fundação de Amparo à Pesquisa do Estado de São Paulo (FAPESP), eine renommierte brasilianische Stiftung zur Forschungsförderung. In seinen sechs großen Lebensräumen beherbergt Brasilien zwischen 15 und 20 Prozent der Artenvielfalt der Erde. Das Land bedeckt eine Fläche von rund 8,5 Millionen Quadratkilometern mit verschiedenen Standort- und Klimatypen und unterschiedlichster Vegetation. Hinzu kommen 8000 Küstenkilometer sowie ein Netz großer Flüsse. Die Erforschung der Biodiversität des größten Landes Südamerikas nahm durch Carl Friedrich Philipp von Martius in Erlangen ihren Anfang. Der Botaniker wurde 1794 in Erlangen geboren, studierte hier Medizin und promovierte über die Pflanzen des Erlanger Botanischen Gartens. Von 1817 bis 1821 bereiste er Brasilien, das bis dahin in Deutschland weitgehend unbekannt war. Heute ist Carl Friedrich Philipp von Martius in Brasilien bekannter als in seinem Heimatland.

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.