Massenhaft Abfall in Erlangen eingesammelt
Jährliche Aktion gegen Müll-Prolls

Symbolfoto: © lovelyday12 / stock.adobe.com
  • Symbolfoto: © lovelyday12 / stock.adobe.com
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - Alle Jahre wieder: Unter Leitung des städtischen Amtes für Umweltschutz und Energiefragen fand unlängst eine Neuauflage der Aktion „Saubere Stadt, sauberer Wald, saubere Gewässer“ statt.

Insgesamt 3.897 Schülerinnen und Schüler sowie Erwachsene haben nach einer Information aus dem städtischen Presseamt wieder zu Müllsack und -zange gegriffen, um achtlos weggeworfenen Abfall einzusammeln. Dabei sind heuer insgesamt 419 Restmüllsäcke (à 120 Liter), eine ganze Absetzmulde (7 Kubikmeter) voll mit Fahrrädern, Fahrradteilen und Einkaufswägen, eine Mikrowelle, fast 60 Glasflaschen und vieles mehr zusammengekommen. Die Entsorgung des gesammelten Mülls erfolgte wieder in Zusammenarbeit mit der Abteilung Abfallwirtschaft des städtischen Betriebs für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung.

Seit rund 60 Jahren beteiligen sich Schulen, Vereine und Institutionen aus dem ganzen Stadtgebiet an der Reinigungsaktion. Für eine saubere Umwelt setzten sich den Angaben nach heuer insgesamt 27 Schulen, 13 Vereine, vier kirchliche Verbände und vier Kindergärten ein. Demnach sind bei den Organisatoren im städtischen Amt für Umweltschutz und Energiefragen derzeit mehr als 3.600 kleine und große Sammler angemeldet.

Wie jedes Jahr bedankten sich auch die Erlanger Stadtwerke bei den teilnehmenden Kindern – dieses Jahr 3.191 – mit jeweils einer Eintrittskarte für die Erlanger Bäder. Die jährliche Müllsammelaktion gilt als starkes Zeichen für eine saubere, gesunde und (plastik-)müllfreie Umwelt.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen