Bekämpfung auf Herbst 2022 verschoben
Schädlingsbefall im KiTa-Gebälk!

Symbolfoto: Mathias Karner/stock.adobe.com
  • Symbolfoto: Mathias Karner/stock.adobe.com
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - In der Kindertagesstätte in der Äußeren Brucker Straße 54 (ERBA Kindergarten) ist der Dachstuhl vom Holzbock befallen. Im Beisein eines Schädlingsbekämpfers wurde die Holzkonstruktion deshalb punktuell statisch überprüft.

Um eine weitere Schädigung zu stoppen, wird das Gebäude im Herbst 2022 nach zugelassener und bewährter Methode mit dem Gas Sulfuryldifluorid behandelt; wie das zuständige Amt für Gebäudemanagement der Stadt mitteilt, ist dieses Gas unter anderem zugelassen, um Lebensmittel und aus Übersee importierte Waren zu behandeln. Ebenso ist es auch für die vorgesehene Art der Anwendung zugelassen. Der Bauausschuss des Stadtrats stimmte dem Vorhaben bereits zu.

Beim Einsatz von Sulfuryldifluorid wird das gesamte Gebäude mit Folien luftdicht verpackt, das Gas wird eingeleitet und verbleibt für einige Tage im Gebäude, bevor es rückstandsfrei abgelüftet wird. Durch eine Freimessung zum Beispiel durch die Landesgewerbeanstalt, muss vor Wiederinbetriebnahme des Gebäudes nachgewiesen werden, dass dies geschehen ist und somit eine eventuelle Gesundheitsgefährdung in den Räumen ausgeschlossen werden kann.

Die Schädlingsbekämpfung war ursprünglich – nach Abwägung der Behandlungsmethode – für die Schließzeit der Kita im August 2021 vorgesehen gewesen. Das Amt für Umweltschutz und Energiefragen stellte jedoch fest, dass sich Gebäudebrüter eingenistet hatten; zulässige Zeitfenster zur Ausführung wären demnach nur nach der Brutzeit und bevor Fledermäuse ihr Winterquartier beziehen – also jeweils im Oktober. Eine Verschiebung der Maßnahme auf Oktober 2021, mit der damit verbundenen Schließung der Einrichtung wäre jedoch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch für die Eltern zu kurzfristig gewesen. Daher kam nur der Oktober 2022 in Betracht. Wie das städtische Presseamt berichtet, wird die befallene Holzkonstruktion bis dahin im Abstand von zwei Monaten bzw. nach besonderen Ereignisses (z.B. Unwetter) regelmäßig durch einen Statiker überprüft.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen