Landratsamt ERH warnt: Erneut gefälschte E-Mails im Umlauf!

LANDKREIS (pm/mue) - Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt warnt erneut vor E-Mails, die angeblich im Namen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreisbauhofes versendet werden.

Diese E-Mails erwecken durch so genanntes „E-Mail-Spoofing“ den Anschein, dass sie vom Landratsamt stammen und beinhalten u.U. schadsoftwarebelastete Anhänge in Form von Rechnungen und Mahnungen. Der Inhalt der E-Mails variiert, weshalb die Echtheit auf den ersten Blick nicht festgestellt werden kann. Achtung: Diese E-Mails stammen nicht aus dem Netz des Landratsamtes! Die Behörde geht davon aus, dass die Absender die Namen und E-Mail-Adressen von den Internetseiten des Landratsamtes entnommen haben. Empfänger derartiger E-Mails werden dringend gebeten, den Inhalt der E-Mail vor dem Öffnen eines Anhanges genau zu prüfen und sich vor allem die Absender-E-Mail-Adresse in der E-Mail genauer anzusehen. Im Zweifel wird dazu geraten, den vermeintlichen Absender aus dem Landratsamt telefonisch zu kontaktieren. Die Telefonnummern der Ämter und Ansprechpartner finden Betroffene auf der Homepage des Landratsamtes unter:

www.erlangen-hoechstadt.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.