Mit Volldampf durch die Fränkische Schweiz

Bald dampfen wieder historische Loks durch die Fränkische Schweiz. Archivfoto: R. Rosenbauer
  • Bald dampfen wieder historische Loks durch die Fränkische Schweiz. Archivfoto: R. Rosenbauer
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

EBERMANNSTADT (rr) - Endlich wieder Volldampf! Am Sonntag, 30. April wecken die Museumseisenbahner der „Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V.“ in Ebermannstadt ihre historischen Züge aus dem Winterschlaf auf. Dann zieht die alte Dampflok schnaubend und zischend die nostalgischen Waggons von Ebermannstadt durch das schöne Wiesenttal nach Behringersmühle und retour. Vorbei geht es an herrlich blühenden Obstbäumen ins „Muggendorfer Gebürg“. Die Züge bieten bis zu 500 Sitzplätze.


Die historischen Züge fahren in der Saison 2017 wieder jeden Sonntag und an vielen Feiertagen bis zum 15. Oktober.
Gleich zwei Tage lang wird der Saisonauftakt gefeiert: Am Sonntag und am Montag, 1. Mai heißt es um 10.00 Uhr und 14.00 Uhr „Fahrt frei“ für die Museumsbahnfahrt mit der alten Dampflok. Jeweils um 16.00 Uhr fährt eine historische Diesellok über die 16 Kilometer lange Strecke. Rund 45 Minuten dauert eine Fahrt mit der historischen Eisenbahn vorbei an Streitberg, Muggendorf und Gößweinstein. Für nur 14.- Euro für die Gesamtstrecke kann man das Erlebnis einer Bahnfahrt wie zu Großmutters Zeiten genießen. Wer nur eine Kurzstrecke mitfahren möchte, zahlt für eine Station drei, für zwei bis drei Stationen 6 Euro. Jeder Erwachsene kann außerdem ein Kind bis 14 Jahre kostenlos mitnehmen.
Bedingt durch den Umbau der Gleisanlagen im Bahnhof Forchheim verkehren voraussichtlich bis Ende April keine Regionalbahnen von dort nach Ebermannstadt. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Omnibussen eingerichtet. Die Fahrzeiten weichen vom bekannten Stundentakt ab, ebenso die Abfahrts- und Ankunftszeiten. Die Museumsbahnzüge warten in der Regel auf verspätete Anschlüsse aus Forchheim, unabhängig ob Regionalbahn oder Omnibus. Allerdings ist das nur soweit möglich, wie es der eigene Fahrplan der DFS zulässt.
Wer am letzten Aprilwochenende keine Gelegenheit zu einer historischen Bahnfahrt haben sollte, kann sich zum Beispiel den 7. Mai vormerken und den Besuch auf dem Walberlasfest mit einem Ausflug nach Ebermannstadt verknüpfen. An diesem Tag fährt aber nur eine Diesellok. Am Donnerstag, 25. Mai (Christi Himmelfahrt) und an den Pfingstfeiertagen, 4./5. Juni wird die DFS wieder den Dampfkessel auf der Lok anheizen und nach Behringersmühle und zurück unter Dampf fahren.
Weitere Informationen zum Saisonauftakt und Fahrplandetails der Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. im Internet unter www.dfs.ebermannstadt.de und telefonisch unter 09194-794541.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.