Forchheim - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Wegen der Corona Pandemie setzt der Landkreis Forchheim jetzt mehr Schulbusse ein.

Nach Gräfenberg und Ebermannstadt
Verstärkerbusse im Schülerverkehr

FORCHHEIM (lra/rr) – Wegen der Corona Pandemie setzt der Landkreis Forchheim Verstärkerbusse im Schülerverkehr ein. Folgende Zusatzbusse fahren im freigestellten Schülerverkehr: Sollenberg - Schulzentrum Gräfenberg: Beginn der Fahrt der Fa. Gumann ist in Sollenberg um 7:28 Uhr. Die Fahrt führt über die Haltestellen Gräfenberg Bahnhof zum Schulzentrum Gräfenberg. Die Grundschüler aus Sollenberg fahren mit dem Verstärkerbus bis zum Schulzentrum und steigen dort in den regulären Bus der...

  • Forchheim
  • 26.09.20
Das PV-Speicher-Programm erfreut sich großer Beliebtheit.

PV-Speicher-Programm ist beliebt
Große Nachfrage nach Sonnenstrom

FORCHHEIM (lra/rr) – Bereits seit August 2019 läuft das PV-Speicher-Programm des Freistaats Bayern. Über dieses Förderinstrument können Eigentümer von selbstgenutzten Ein- und Zweifamilienhäusern einen Zuschuss für die Errichtung eines Stromspeichers in Verbindung mit einer neuen Photovoltaikanlage beantragen. Je nach Kapazität des neuen Batteriespeichers (kWh) und Leistung der neuen PV-Anlage (kWp) ist eine Förderung zwischen 500 und 3.200 Euro möglich. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit,...

  • Forchheim
  • 24.09.20

Klinikum bleibt Top-Performer
Geburtshilfe ist wieder Einser-Kandidat

FORCHHEIM (fs/rr) – Erneut wurde die Geburtshilfe des Klinikums Forchheim- Fränkische Schweiz im Klinikcheck als Top-Performer bewertet. Im Vergleich mit 15 Krankenhäusern aus dem Raum Nürnberg und Umgebung schnitt das Klinikum überdurchschnittlich gut ab. Dr. med. Stefan Weingärtler, Chefarzt der Klinik für Geburtshilfe und Frauenheilkunde, sieht das Konzept der optimalen Versorgung rund um die Entbindung bestätigt: „Wir freuen uns sehr über die hohe Weiterempfehlungsrate unserer Patientinnen...

  • Forchheim
  • 22.09.20
Prof. Dr. Yesim Erim hat viel zu tun.
2 Bilder

Hilfe bei Depression
Vereinsamung macht vielen Menschen zu schaffen

EBERMANNSTADT (fs/rr) – Seit Anfang August steht die psychosomatische Abteilung des Klinikums Forchheim-Fränkische Schweiz wieder für Patienten offen, die einer stationären Behandlung bedürfen. Diese dauert in der Regel bis zu acht Wochen. Die Station ist voll belegt. Die Behandlung von negativen Wechselwirkungen zwischen körperlichen, seelischen und sozialen Prozessen ist das Ziel von Chefärztin Prof. Dr. Yesim Erim und ihrem Team bestehend aus der Chefärztin, Oberärztin Dr. med. Inge Kreß,...

  • Forchheim
  • 19.09.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Dieser Piepmatz gehört nicht in die Gelbe Tonne.
2 Bilder

Landkreis führt Gelbe Tonne ein
Chaos ade - Abschied vom gelben Sack

FORCHHEIM (lra/rr) – Der Ausschuss für Umwelt und Natur hat bereits 2019 beschlossen, dass im Landkreis Forchheim der Gelbe Sack durch die Gelbe Tonne abgelöst wird. Die schwarzen Tonnen mit gelben Deckeln werden in den nächsten Tagen und Wochen im Landkreis verteilt. Sie sollen gegenüber den gelben Säcken künftig am Abholtag für ein saubereres, aufgeräumtes und gepflegtes Straßenbild sorgen. Dabei handelt es sich um 240 Liter-Tonnen sowie um 1.100 Liter-Container – analog zu der...

  • Forchheim
  • 15.09.20
Anzeige
Die Urnenstelen am Neuen Friedhof Forchheim.

Neue Führungen:
Friedhofsamt stellt Bestattungs- und Grabarten vor

FORCHHEIM (pm/rr) –Da sich die Bestattungskultur in den letzten Jahrzehnten grundlegend geändert hat und auch die Art des Abschiednehmens immer individueller wird, bietet das städtische Friedhofsamt künftig in regelmäßigen Abständen Friedhofsführungen an. Die erste Führung startet am Samstag, 19. September um 09.00 Uhr. Treffpunkt ist der Eingang der Aussegnungshalle am Neuen Friedhof an der Heimgartenstraße (Nordseite). Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die verschiedensten...

  • Forchheim
  • 12.09.20

Landratsamt bittet um Zurückhaltung
Maßhalten beim Garten gießen

FORCHHEIM (lra/rr) – In der trockenen und warmen Jahreszeit beobachten die Behörden unzulässige Wasserentnahmen aus Oberflächengewässern wie Flüssen, Bächen, Gräben, Seen und Teichen zu Bewässerungszwecken. Dabei sind nicht nur Gartenpflanzen vom Austrocknen bedroht, sondern auch die in den Gewässern lebenden Tiere und Pflanzen, die ohne Wasser nicht überleben können. Bei der Wasserentnahme aus kleinen Bächen und Gräben ist schnell die Grenze überschritten, bei der für Lebewesen im oder am...

  • Forchheim
  • 18.08.20
Innenansicht eines Hochbehälters der Stadtwerke Forchheim.

Sichere Versorgung trotz Hitze
Keine Trinkwasserknappheit in Forchheim

FORCHHEIM (nd/rr) – Die letzten Tage zeigte sich der Sommer von seiner schönsten Seite, doch bei Temperaturen über 35 Grad Celsius wirkt sich dies gleichzeitig auch auf den Grundwasser-Pegel aus. „Wir können den Forchheimer Bürgerinnen und Bürgern versichern, dass die Wasserversorgung auch in diesen heißen Tagen gesichert ist“, führt Christian Sponsel, technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim, aus. Entnahmespitzen am Abend und nachts Derzeit liegt die durchschnittliche...

  • Forchheim
  • 16.08.20

Forschung über Aerosole ++Arbeitsplatz ++ Schulbeginn
Viel hilft viel? Querlüften gegen Corona!

REGION (pm/nf) - Forschungen der technischen Universität Berlin haben ergeben, Räume mit Lüftungsanlagen erfüllen bestehende Luft-Grenzwerte oft besser als Räume mit Fensterlüftung. Die Bedeutung, die Aerosole für die Verbreitung der Corona-Pandemie haben, wird derzeit intensiv erforscht. Gerade kurz vor dem Schulbeginn in vielen Bundesländern spielt der Einfluss der richtigen Belüftung von Innenräumen dabei eine immer wichtigere Rolle in der Diskussion. Prof. Dr. Martin Kriegel, Leiter des...

  • Nürnberg
  • 11.08.20

Riskanter Social Media Trend
Gefährliche ,,20 Day Water Challenge"

REGION (pm/nf) - Während die „Ice Bucket Challenge“ im Sommer 2014 noch das (umstrittene) karitative Ziel verfolgte, auf die Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) aufmerksam zu machen und Spenden zu sammeln, handelt es sich bei der aktuellen „20 Day Water Challenge“ (oder auch 30 Day Water Challenge) um einen Aufruf zur Diät. „Dieser Wettstreit ist nicht ganz ungefährlich“, findet Prof. Dr. Joachim Wölfle, Direktor der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen. ...

  • Nürnberg
  • 06.08.20
Der „Erste-Hilfe-Kurs Mathematik“ der Technischen Fakultät der FAU gibt Schülerinnen und Schülern der zehnten und elften Klasse die Möglichkeit, den diesjährigen Stoff zu wiederholen und so gut vorbereitet ins neue Schuljahr zu starten.
Foto: © xalanx / stock.adobe.com

Jetzt noch für kostenlosen Online-Kurs anmelden
FAU bietet „Erste Hilfe“ in Mathe!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Für viele Schülerinnen und Schüler ist Mathematik nicht gerade das Lieblingsfach – und gerade in Zeiten von Corona und Homeschooling könnte das zu einem Problem für den einen oder die andere werden. Eine Abhilfe schafft hier der „Erste-Hilfe-Kurs Mathematik“ der Technischen Fakultät der FAU, der Schülerinnen und Schülern der zehnten und elften Klasse die Möglichkeit gibt, den diesjährigen Stoff zu wiederholen und so gut vorbereitet ins neue Schuljahr zu starten....

  • Erlangen
  • 04.08.20

Schon ab Herbst 2020
Mopedfahren ab 15 Jahren: Unter diesen Vorausetzungen!

REGION (pm/nf) - Der Mopedführerschein (Klasse AM) kann in Bayern voraussichtlich ab Herbst nach einer Einzellfallprüfung bereits mit 15 Jahren gemacht werden, wenn der oder die Jugendliche die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt. Das hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bekanntgegeben. Das Vorhaben wurde in seinen Eckpunkten am 28. Juli 2020 im Ministerrat gebilligt. ,,Derzeit arbeiten wir an einem detaillierten Konzept", sagte Herrmann. Für den Mopedführerschein ab 15 Jahren...

  • Nürnberg
  • 04.08.20

Gesetzesänderungen beim BAföG
Mehr Geld für Schüler und Azubis

FORCHHEIM (lra/rr) – Sowohl im Schüler-BAföG als auch bei der Aufstiegsfortbildung (AFBG/“Meister-BAföG“) treten zum 1. August Gesetzesänderungen in Kraft, die sich auf die Förderungshöhe und deren Modalitäten beziehen. Die Gesetzesänderung bringt mehrere Neuerungen mit sich: Die Unterhaltsförderung für Vollzeitgeförderte wird zu einem Vollzuschuss von 100 Prozent ausgebaut. Vorher waren es 40 Prozent Zuschuss und 60 Prozent Darlehen. Der Zuschussanteil für Lehrgangs- und Prüfungsgebühren...

  • Forchheim
  • 28.07.20
Anzeige
Boris Flemming.
Foto: oh

Identifizierung von Zuhause
Arbeitsagentur bietet Selfie-Ident-Verfahren

REGION (pm/mue) - Eine freiwillige Online-Identifikationsmöglichkeit gibt es jetzt für Klienten, die ihre Arbeitslosmeldung in der Corona-Zeit nicht persönlich vornehmen konnten. Boris Flemming, Geschäftsführer Operativ der Agentur für Arbeit Bamberg–Coburg koordiniert die Identitätsprüfungen und erklärt hierzu: „Für den Bezug von Arbeitslosengeld I ist die persönliche Arbeitslosmeldung zur Identitätsfeststellung bei der Arbeitsagentur gesetzlich vorgeschrieben. Seit Mitte März wurde wegen...

  • Forchheim
  • 24.07.20

Zeugnisärger?
Schulberatungen: Adressen auf einen Blick!

REGION (pm/nf) - Das Zeugnis am Schuljahresende gibt eine Rückmeldung über den individuellen Leistungsstand. Schlechte Noten sind in dem Familien oft ein Reizthema. Bei Fragen rund um das Lernen, den Lernstand und den Lernfortschritt können sich die Kinder und deren Eltern an die Lehrkräfte, die Beratungslehrkräfte und die Schulpsychologen vor Ort sowie an die Staatlichen Schulberatungsstellen wenden. Diese stehen als Ansprechpartner unterstützend zur Seite. Damit geht ein außergewöhnliches...

  • Nürnberg
  • 24.07.20
Im Alter das Leben genießen und gleichzeitig finanziell abgesichert sein: Die Immobilien-Leibrente ist vor allem für Senioren ab 70 durchaus eine clevere Variante.
Foto: Deutsche Leibrenten AG/akz-o

Senioren im persönlichen Wohnparadies
Zu Hause statt auf (Fern-)Reisen

(akz-o/mue) - Von wegen viele Reisen im Ruhestand: Für sechs von zehn Immobilieneigentümern im Rentenalter ist der Erhalt des eigenen Hauses oder der eigenen Wohnung wichtiger als ein schöner Urlaub. Wie eine Studie der Deutsche Leibrenten AG zeigt, legt die Mehrheit monatlich Geld für Reparaturen und Modernisierungen zurück. Die Ruheständler nehmen demnach viel auf sich, um ihre Immobilie instand zu halten. Denn viele Maßnahmen, wie beispielsweise eine neue Heizung, die Modernisierung des...

  • Nürnberg
  • 18.07.20
Wespen und Hornissen haben wichtige ökologische Funktionen.

Naturschutz-Experten klären auf
Keine Panik bei Wespen und Hornissen

REGION (lra/rr) – Seit einigen Tagen verzeichnen die Naturschutzbehörden in den Landratsämtern Forchheim und Bamberg wieder vermehrt Anfragen zum Thema Wespen und Hornissen. Gerade im Hinblick auf den derzeit viel diskutierten Schutz von nützlichen Insekten, zu denen die schwarz-gelb gestreiften Brummer zweifelsohne gehören, setzen die Naturschutz-Experten hier besonders auf Beratung und Aufklärung. „Trotz aller Information ist die Toleranz gegenüber Hornissen und Wespen immer noch zu...

  • Forchheim
  • 12.07.20
Auditorin Elinor Lorenz-Ginschel vor einem Medizinschrank auf Station im Klinikum.

Qualitätsmanagement im Klinikum
Patientensicherheit ist oberstes Ziel

FORCHHEIM (fs/rr) – Alle Jahre wieder werden die Prozessabläufe in allen Fachbereichen im Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz stichprobenartig untersucht. „Letztendlich dienen diese Prüfungen dem obersten Ziel, die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten“, erläutert die Auditorin der Firma DEKRA Certification GmbH, Elinor Lorenz-Ginschel. Das Klinikum hat heuer das Qualitätsmanagement-Audit sehr gut bestanden. „Wie viele Patientenplätze hat die Abteilung? Wie viele Betten davon sind...

  • Forchheim
  • 10.07.20

Bundesfinanzministerium hatte abgelehnt
Bayern verlängert Frist für Umstellung von Registrierkassen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Wegen der Corona-Krise haben Bayern und andere Bundesländer die Frist zur Umstellung von Registrierkassen für Handel und Gastronomie erneut verlängert. Im Freistaat, in Hessen, Nordrhein-Westfalen und in Hamburg ist dafür nun bis Ende März 2021 Zeit, teilte das bayerische Finanzministerium am Freitag in München mit. Den Angaben zufolge hatten sich zuvor die Finanzminister der Länder darauf geeinigt, weil keine bundesweite Lösung gefunden werden konnte. «Unsere...

  • Nürnberg
  • 10.07.20
Der „Alte Friedhof“ der Stadt Forchheim an der Birkenfelder Straße.

Friedhofsamt veröffentlicht Infektionsschutzkonzept für Bestattungen

FORCHHEIM (pm/rr) – Vor dem Hintergrund der aktuellen Hygienevorschriften in Zeiten der Corona- Pandemie hat das Friedhofsamt der Stadt Forchheim ein eigenes Infektionsschutzkonzept über Aushänge an den Friedhöfen und auf der städtischen Homepage www.forchheim.de veröffentlicht. Regeln für Gottesdienste, den Ablauf von Trauerfeiern, Totengebeten, Aussegnungen, Abschiednahmen sowie die Beisetzung an der Grabstätte sind aufgeführt und können vorab gelesen werden. Betroffene,...

  • Forchheim
  • 30.06.20

Stadtwerke Forchheim warnen
Vorsicht vor unseriösen Haustürgeschäften

FORCHHEIM (nd/rr) – Die Stadtwerke warnen aus aktuellem Anlass vor unseriösen Haustürgeschäften. Momentan erreichen die Stadtwerke zahlreiche Mitteilungen verunsicherter Kunden, dass Vertreter diverser Energieanbieter ungemeldet vor der Tür stehen. Sie stellen sich als Energieberater vor und geben an, dass sie gerne einen Einblick in die aktuellen Rechnungen erhalten möchten, um herauszufinden, ob es günstigere Anbieter gäbe. Dabei schrecken diese Vertreter nicht davor zurück, Daten wie...

  • Forchheim
  • 26.06.20
Passagiere und Besucher können sich mit dem Sicherheitsvideo auf ihren Aufenthalt am Airport Nürnberg vorbereiten.
Video

Richtiges Verhalten am Flughafen
Airport Nürnberg veröffentlicht Informationsvideo

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 15. Juni wurde der erste Linienflug nach der Corona-Pause am Airport Nürnberg begrüßt. In den nächsten Wochen und Monaten werden weitere Airlines ihre Flugverbindungen von und nach Nürnberg wieder aufnehmen. Damit Passagiere und Besucher sich auf ihren Aufenthalt am Flughafen vorbereiten können, veröffentlicht der Airport Nürnberg ein Video, das die Corona-Verhaltensregeln genau erklärt und Tipps für möglichst kontaktlose Abläufe gibt. Der Flughafen empfiehlt zum...

  • Nürnberg
  • 23.06.20
v.l. Dr. Uwe Kirschstein, Sven Oelkers, Dr. Hermann Ulm, Dr. Ulrich von Hintzenstern mit dem Dialyse-Gerät.
2 Bilder

Neues Dialyse-Gerät am Klinikum
Optimierte Behandlung bei Nierenversagen

FORCHHEIM (fs/rr) – Seit Januar 2019 ist das Fresenius Multifiltrate Pro Dialyse-Gerät auf der Intensivstation des Klinikums Forchheim-Fränkische Schweiz im Einsatz. Seitdem können Patienten, die an einem akuten Nierenversagen erkranken, auf der Intensivstation des Klinikums Forchheim dialysiert werden. Bei diesem Verfahren wird das Blut durch Stoffaustausch an einer speziellen Membran gereinigt, von besonderer Bedeutung auch bei schweren Verläufen von COVID-19. Kurzfristig genehmigte der...

  • Forchheim
  • 22.06.20

Für das neue Schuljahr 2020/21
Jetzt für die Musikschule anmelden

FORCHHEIM (pm/rr) – Noch bis zum 30. Juni nimmt die Musikschule Anmeldungen für das neue Schuljahr 2020/21 entgegen. Eine Anmeldung empfiehlt sich, wenn das Kind musikalisch interessiert ist und schon seit längerem ein Instrument erlernen und mit anderen Kindern in der Gruppe Musik machen möchte. In der „Musikalischen Eltern-Kind-Gruppe“ werden Kinder von eineinhalb bis dreieinhalb Jahren gemeinsam mit einem vertrauten Erwachsenen (Mutter, Vater oder Großeltern) zum Singen, Bewegen und...

  • Forchheim
  • 20.06.20

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.