Vater der Singtage ausgezeichnet

Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler (links) überreichte die Medaille in Silber an Eberhard Hofmann. Hofmanns Ehefrau bekam einen Blumenstrauß. (Foto: Monika Hopf)
Kirchehrenbach: Rathaus |

KIRCHEHRENBACH (pm/rr) – Eberhard Hofmann,langjähriger Leiter des Arbeitskreises Volksmusik im Fränkische-Schweiz-Verein,
ist jetzt im Kirchehrenbacher Rathaus mit der Ehrenmedaille des Bezirks
Oberfranken geehrt worden.

 Hofmann engagiert sich  seit mehrerenJahrzehnten nachhaltig für den Erhalt des fränkischen Liedgutes und der
fränkischen Volksmusik, als Musikant in mehreren Volksmusikgruppen und über
zwanzig Jahre lang auch als Leiter des Arbeitskreises Volksmusik im
Fränkische-Schweiz-Verein. Dort hat er nicht nur regelmäßig Singtage
veranstaltet, sondern zeichnete auch verantwortlich für die Fränkische
Weihnacht, den „Abend der Volksmusik“ bei den Heimattagen der Fränkischen
Schweiz und den Volksmusiktag. Daneben gab Eberhard Hofmann die CD„Singen und Musizieren in der Fränkischen Schweiz“ heraus – mit 36 Musikgruppen
und vier Mundartautoren eine umfangreiche Bestandsaufnahme musikalischen Wirkens
in der Fränkischen Schweiz. Er veröffentlichte zudem das Buch „Dieallerschönsten Lieder der Fränkischen Schweiz“. Diese Sammlung fächert die
volksmusikalische Tradition der Fränkischen Schweiz auf und beinhaltet 71
Lieder von 30 Gruppen. „Die kulturelle Vielfalt ist es, die unsereHeimat so besonders macht“, sagte Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler in
seiner Laudatio. „Mit ihren musikalischen Veranstaltungen und Sammlungen haben
Sie vielen Menschen große Freude ein großes Geschenk bereitet. Ihre
dokumentarische Arbeit über die Volksmusik der Fränkischen Schweiz macht ein
Stück fränkischer Musikgeschichte für künftige Generationen nachvollziehbar“,
so Denzler weiter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.