Kindermuseumstag auf Burg Abenberg war ein toller Erfolg

Die Mädchen und Buben hatten viel Freude beim gemeinsamen Basteln.
  • Die Mädchen und Buben hatten viel Freude beim gemeinsamen Basteln.
  • Foto: © Burg Abenberg
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

ABENBERG (pm/vs) - Der Kindermuseumstag 2017 auf Burg Abenberg war wieder ein voller Erfolg. Fast 700 kleine und große Besucher zog es auf die Burg Abenberg.

Die Museen Burg Abenberg in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendring Roth hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Bei den Kreativangeboten im Burginnenhof füllten die Kinder mit viel Eifer Luftballons mit Sand, um dann ihre Stress-Bälle in ihren Händen zu drücken. Kleine Schachteln wurden befüllt, um anschließend festzustellen, ob eine Schachtel leichter als zwei sind, sozusagen magische Klötzchen konnten fabriziert werden. Etwas schwieriger wurde das Basteln beim Kaleidoskop, hierzu mussten die Eltern den Kindern zu Hilfe gehen, das aber diesen viel Freude gemacht hat. Auch verschiedenste Spielgeräte des Kreisjugendringes fanden große Belustigung bei Jung und Alt.
Einen Vogel im Käfig oder ein Drache als optische Täuschung fanden die Kinder lustig und fertigten dies mit Eifer an. In der Sonderausstellung „Verrückte Welt der Täuschungen“ waren die Besucher total begeistert, als sie die einzelnen Stationen durchgingen und sich inspirieren haben lassen, vom Geist der Wahrnehmungen. Natürlich muss man auf einer Burg auch zum Ritter und in ein Kettenhemd schlüpfen und einen Ritterhelm aufsetzen, das schon fast von dem vielen an- und ausziehen „geglüht“ hat. Etwas Geschichtliches in kindgerechter Ausführung zu Burg Abenberg konnten die Kinder bei den Familienführungen mit Sylvia Setzen erleben. Was sind denn das für Öffnungen in der Burgmauer? Warum ist eine Sitzbank dort oben? Alle hörten begeistert zu und waren voll dabei.
Im Klöppelmuseum bewunderten die Besucher die „Spitzenkostbarkeiten“ und schauten einer Klöpplerin über die Schultern, die diese Kunstfertigkeit vorführte.
Der Luginsland mit seiner Aussicht lockte auch viele nach oben und so wurde wieder ein ereignisreicher Tag mit vielen Eindrücken auf Burg Abenberg beendet.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.