Vorsicht auf den Straßen
Stadt Roth warnt aktuell vor Schneebruch-Folgen!

Wenn große Schneelast Bäume biegt, können überhängende Äste an Straßen, wie hier am Kanal in Richtung Eichelburg, zur Gefahr für den Verkehr werden. Straßensperrungen sind deshalb möglich.
  • Wenn große Schneelast Bäume biegt, können überhängende Äste an Straßen, wie hier am Kanal in Richtung Eichelburg, zur Gefahr für den Verkehr werden. Straßensperrungen sind deshalb möglich.
  • Foto: Stadt Roth
  • hochgeladen von Victor Schlampp

ROTH (pm/vs) - Die Stadtverwaltung möchte sensibilisieren und warnt: Durch den starken Schneefall der vergangenen Tage kann es wegen auf der Fahrbahn liegenden Bäumen oder Baumteilen kurzfristig zu Straßensperrungen kommen. Betroffen sind dabei besonders Strecken durch Waldgebiete, da insbesondere hier mit Schneebruch zu rechnen ist. Besitzer von an Straßen angrenzenden Waldgebieten sollten daher ihre Bäume zeitnah auf Schneebruch prüfen.

Der viele Schnee hüllt derzeit Roth und seine Ortsteile in eine weiße Decke und freut Schlittenfahrer, Langläufer und auch manchen Spaziergänger. Für die Autofahrer bedeutet er aber oft eher Verdruss. Neben der Gefahr durch Glätte kann in Waldgebieten derzeit auch noch die Gefahr durch abbrechende Äste oder sogar umstürzende Bäume hinzukommen. Besonders bei Tauwetter oder Regen verschärft sich die Situation noch, weil der Schnee dann schwerer wird. Gerade instabile Bäume, die nahe der Fahrbahn stehen, oder herabhängende Äste stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Das Ordnungsamt appelliert deshalb an die Besitzer von an Straßen angrenzenden Waldgebieten, ihre Bäume auf Schneebruch zu überprüfen und überhängende oder angebrochene Äste zu entfernen und die Bäume zu fällen, die umzukippen drohen.

In den nächsten Tagen besonders vorsichtig sein!

Der Bauhof inspiziert derzeit die Gemeindeverbindungsstraßen, die durch Waldstücke führen, wie zum Beispiel die Strecken in Richtung Wallesau, im Finsterbachtal und in Richtung Barnsdorf.
Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht kann es deshalb zur Sperrung von Straßen kommen. Die Umleitung kann nicht ausgeschildert werden, es ist jedoch die Richtung der Umleitung angegeben. Ordnungsamtsleiter Rainer Hofer appelliert an die Bürger, die Sperrung unbedingt zu beachten und die Warnbaken nicht zu entfernen: „Wir sperren Straßen nur, wenn es wirklich nötig ist. Die Sicherheit unserer Bürger liegt uns am Herzen und geht hier vor.“
Das gefährliche Tauwetter ist allerdings erst für die kommende Woche angekündigt. Bis dahin kann man den Schnee noch genießen und sich am Anblick der verschneiten Natur erfreuen.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen