Hinterm Dorfplatz wird gemeckert

Ziegenschau im Freilandmuseum Bad Windsheim. Auf dem Bild: Weiße deutsche Edelziegen.
  • Ziegenschau im Freilandmuseum Bad Windsheim. Auf dem Bild: Weiße deutsche Edelziegen.
  • Foto: Fränkisches Freilandmuseum
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

Ziegenschau im Fränkischen Freilandmuseum - Wer wird die ,,Lieblingsziege des Publikums"?

REGION (pm/nf) - Rund 50 Ziegen unterschiedlicher Rassen sind am Sonntag, 6. September 2015, im Fränkischen Freilandmuseum des Bezirks Mittelfranken in Bad Windsheim zu Gast. Die ,,Ziegenzuchtvereinigung Mittelfranken e.V." lädt ein zur 24. Ziegenschau, die seit 2007 auch im Fränkischen Freilandmuseum stattfindet.

Züchter aus Franken und Schwaben stellen sich mit Pfauenziegen, Burenziegen, Weißen und Bunten Deutschen Edelziegen, Anglo-Nubiern und Holländer Schecken dem Schönheitswettbewerb. Die Eröffnung der Ziegenschau ist um 9.30 Uhr und von 10 bis 14 Uhr werden unter den kritischen Blicken der Fachberater des Verbandes Bayerischer Ziegenzüchter die Böcke und Ziegen nach bestimmten Kriterien bewertet. Die Körung der schönsten Tiere findet um 15 Uhr statt wobei die Reinrassigkeit und das Vorliegen eines entsprechenden Abstammungsnachweises Voraussetzung ist.
Nach der Preisvergabe dürfen die ausgezeichneten Tiere zusammen mit ihren Züchtern eine Ehrenrunde drehen. Danach haben die Preisrichter, Konstanze Goldbach (Leitung Fachzentrum Kleintierhaltung Nordbayern) und Josef Rebitzer (1. Vorsitzender Bezirksverband Oberpfalz) die schwierige Entscheidung, den „Champion“ unter allen ausgezeichneten Tieren zu benennen. Der Besitzer dieses Tieres erhält den Wanderpreis, einen geschnitzten Holzstuhl.

Für Kinder gibt es eine Streichelecke, einen Malwettbewerb und ein Preisrätsel mit kniffligen Fragen zum Thema „Ziegen“, bei dem auch so mancher Erwachsene gefordert ist.
Ein besonderer Höhepunkt ist die Wahl der Publikumsziege. Jeder Besucher erhält beim Einlass ins Museum einen Teilnahmeschein und kann damit unabhängig von der Jury seine „Lieblingsziege“ auswählen. Der Sieger erhält eine Geschenkkorb mit Ziegenspezialitäten.

Museumseintritt 6 €, Familien 15 €. Der Besuch der Ziegenausstellung ist im Museumseintritt inbegriffen.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.