100 Schwabacher Unternehmen stellen sich am Tag der Wirtschaft vor

Swenja Schramm, Filialleiterin Fiedler Optik in Schwabach, zeigt, worauf es am „Tag der Wirtschaft“ am 9. September ankommt: So wie auch sie laden fast 100 Schwabacher Unternehmen ein, einen Blick hinter die Kulissen ihrer Betriebe zu werfen.
2Bilder
  • Swenja Schramm, Filialleiterin Fiedler Optik in Schwabach, zeigt, worauf es am „Tag der Wirtschaft“ am 9. September ankommt: So wie auch sie laden fast 100 Schwabacher Unternehmen ein, einen Blick hinter die Kulissen ihrer Betriebe zu werfen.
  • Foto: © Victor Schlampp
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWABACH (pm/vs) - Wie eine Brille oder eine Uhr aussieht, weiß fast jeder. Doch welche Arbeitsschritte sind für die Herstellung notwendig? - Am Tag der Wirtschaft hat jedermann die Möglichkeit hinter die Kulissen von Schwabacher Unternehmen zu blicken, sich darüber zu informieren und dabei auch den einen oder anderen Weltmarktführer kennen zu lernen.

Fast 100 Schwabacher Unternehmen werden am 9. September in der Zeit von 14 bis 19 Uhr ihre Werkstore, Produktionshallen, Werkstätten, Praxen, Läden und Büros öffnen. Bruno Fetzer, Vorsitzender der Werbe- und Stadtgemeinschaft e.V. ist sich sicher, dass das Programm kaum Wünsche offenlassen wird: „Die Besucherinnen und Besucher können sich über ernsthafte Fakten informieren, aber auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz.“ Bei den vielen teilnehmenden Unternehmen haben die Besucher und Gäste allerdings die Qual der Wahl, welche Stationen sie in diesen rund fünf Stunden besuchen wollen. Auch darüber haben sich die Veranstalter – unter anderem das IHK-Gremium Schwabach und die Werbe- und Stadtgemeinschaft – Gedanken gemacht. So gibt es vier so genannte „Hotspots“, wo gleich mehre Unternehmen ihre Infostände aufgebaut haben. Diese sind in Dietersdorf, in der Schwabacher Innenstadt, Im O‘Brien-Park mit dem Stadtmuseum sowie im Stadtpark (wird bei schlechtem Wetter in den Markgrafensaal verlegt). Außerdem ist geplant, in der Zeit von 13.30 bis 19.30 Uhr einen kostenlosen Busshuttle mit drei Sonderlinien einrichten, damit die Gäste und Besucher möglichst ohne Auto von einer Station zur nächsten kommen.

Programm für Kinder

Aber auch die Unterhaltung kommt nicht zu kurz. Viele Betriebe bieten ein eigenes Programm für Kinder an. Außerdem baut der Stadtjugendring im Parkbad Schwabach von 14 bis 19 Uhr sein Spielmobil auf. Der Eintritt ist frei. Wichtig: Der Badebetrieb ist wegen der Aufbauarbeiten stark eingeschränkt.

Party zum Abschluss

Wenn um 19 Uhr die Betriebe wieder ihre Pforten schließen lockt noch eine Abschlussfeier im Parkbad lockt. Es gibt Musik, Foodtrucks und außerdem wird in der Zeit von 20 bis 22 Uhr das Spendenschwimmen ausgetragen.
Weitere Informationen zum Tag der Wirtschaft gibt es im Internet.
Bitte hier klicken:

Swenja Schramm, Filialleiterin Fiedler Optik in Schwabach, zeigt, worauf es am „Tag der Wirtschaft“ am 9. September ankommt: So wie auch sie laden fast 100 Schwabacher Unternehmen ein, einen Blick hinter die Kulissen ihrer Betriebe zu werfen.
Gruppenbild mit dem Veranstalterteam (v. l.) mit der Schwabacher Kulturamtsleiterin Sandra Hoffmann-Rivero (2. v. l.) Michael Geißendörfer (SCHWUNG GmbH), Harald Bergmann (GEWOBAU Schwabach), Julia Peter (Pressesprecherin städtische Gesellschaften), Thomas Dann (IHK Gremium Schwabach), Stefanie Beck (RIBE GmbH), Bruno Fetzer, Jessica Schwenke (Black Rabbit Design), Winfried Klinger (Stadtwerke Schwabach) und Diakon Klaus Seitzinger (Stadtkrankenhaus Schwabach).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen