Bienen

Beiträge zum Thema Bienen

Lokales
Engagieren sich für den Artenschutz in Forchheim: Herbert Lüttich, der Vogelexperte des BN im Landkreis, Emmerich Huber von den Forchheimer Grünen und Dr. Uli Buchholz, Vorsitzender des BN im Landkreis (von links).

Eintragungsmöglichkeiten Volksbegehren

Eintragungsfrist für das Volksbegehren läuft! FORCHHEIM (bk/rr) – Die Stadt Forchheim bildet für das Volksbegehren „Artenvielfalt & Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!“ (Kurzbezeichnung „Rettet die Bienen!“) vom 31. Januar bis 13. Februar einen Eintragungsbezirk. Es bestehen Eintragungsmöglichkeiten im Eintragungsraum „Einwohnermeldeamt“, weiterhin im Don-Bosco-Heim, in der Volksschule Kersbach und in der Volksschule Buckenhofen.

  • Landkreis Forchheim
  • 30.01.19
Panorama
N2025: #Beedabei: 227 Blumenkästen mit Bienenfutterpflanzen sollen 2019 in der Nürnberger Innenstadt aufgestellt und dann an Interessierte verteilt werden.
2 Bilder

Projekt #Beedabei: 227 Blumenkästen für Bienen werden in der Nürnberger Innenstadt aufgestellt

Was 2 Milliarden Bienen in der Metropolregion bewirken +++ Metropolregion Nürnberg lädt zum Original Regional-Stand auf die Consumenta ein NÜRNBERG -  75.918 Bienenvölker und damit rund zwei Milliarden Bienen gibt es in der Metropolregion Nürnberg laut Landesverband Bayerischer Imker. Die fleißigen Arbeiterinnen fliegen am Tag bis zu 3.000 Blüten an und produzieren so nicht nur leckere heimische Honigsorten, sondern tragen durch die Bestäubung auch zur Artenvielfalt bei. Circa 80...

  • Nürnberg
  • 24.10.18
Lokales
Agrarwissenschaftler Dr. Axel Schauder, Landrat Dr. Hermann Ulm, Leiter des Wildparks Hundshaupten Daniel Schäffer, Dr. Friedrich Oehme, Kreiskämmerin Carmen Stumpf (von links).

Ein Blühfleck für den Wildpark Hundshaupten

EGLOFFSTEIN (pm/rr) – Wie wertvolle Lebensräume für Blütenbestäuber in der fränkischen Kulturlandschaft aussehen können, zeigt der Wildpark Hundshaupten seinen Besuchern im neu gestalteten Zugangsbereich. „Ich freue mich, dass wir einen weiteren Blühfleck im landkreiseigenen Wildpark ansähen konnten“, freut sich Landrat Dr. Hermann Ulm. Mit Unterstützung der Initiative Blühflecke der Kreisgruppe Forchheim des Bund Naturschutz wurden zwei Böschungen unterhalb der Räume des Grünen...

  • Landkreis Forchheim
  • 30.08.18
Lokales
Freuen sich über die bunte Blütenpracht: Landrat Dr. Hermann Ulm, Dr. Axel Schauder und Dr. Friedrich Oehme (von links).

Der Landrat hat ein Herz für Bienen

FORCHHEIM (pm/rr) – Vor dem Landratsamt wachsen bunte Wildblumen – mitten in der Stadt Forchheim. Dieser sogenannte „Blühfleck“ wurde auf der Damm-Wiese des Landratsamtes neben der Wiesent angelegt. Damit hat Landrat Dr. Hermann Ulm ein Versprechen eingelöst, das er am „Tag der Ökologie“ im April gegeben hatte. Die Ansaat der Wildblumen-Mischung war eine Anregung naturverbundener Anlieger am Klostergarten, die auf das Blütenpotential der Wiese, unter den idyllischen Kastanien an der Wiesent,...

  • Landkreis Forchheim
  • 30.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Gruppenbild des Bundes-Schülerfirmen-Contest in Berlin.
2 Bilder

Die Besten kommen aus der Wüste

Entscheidung beim Bundes-Schülerfirmen-Contest PANORAMA (pm/nf) - Aus der „Wüste“, einem Stadtteil Osnabrücks, kommt der Gewinner des Bundes-Schülerfirmen-Contest 2015: die von den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums In der Wüste aus Osnabrück betriebene Imkerei holte den ersten Preis des diesjährigen Wettbewerbs. Nicht nur innovative Idee und die kreative Umsetzung überzeugten die Jury, sondern auch die Professionalität und die Kooperation mit ortsansässigen Unternehmen. Positiv fiel...

  • Nürnberg
  • 21.11.15
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.