Darmkrebsvorsorge

Beiträge zum Thema Darmkrebsvorsorge

Ratgeber

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung
Darmkrebsmonat März - Klinikum informiert über Darmkrebs

FORCHHEIM (pm/rr) – Aufgerufen von der Felix Burda Stiftung, der Stiftung LebensBlicke und dem Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. steht der Monat März im Zeichen der Darmkrebsvorsorge. Unter dem Motto „Es gibt kein zu jung für Darmkrebs. Rede mit Deiner Familie!“ engagieren sich Medien, Gesundheitsorganisationen und Kliniken für die Vorsorge. Das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz informiert. Zweithäufigste Krebserkrankung Nach Prostata- bzw. Brustkrebs sind bösartige Neubildungen des...

  • Forchheim
  • 11.03.19
Die EXPERTEN
  2 Bilder

Stichwort: Darmkrebs

Rechtzeitig erkannt, ist diese Krebserkrankung zu 100 Prozent heilbar Bei kaum einer anderen Krebserkrankung lässt sich durch Früherkennung soviel erreichen wie bei Darmkrebs. Rechtzeitig festgestellt, ist Darmkrebs (hierbei handelt es sich um bösartige Tumore im Dickdarm oder Mastdarm) zu 100 Prozent heilbar. Da Darmkrebs in der überwiegenden Zahl der Fälle aus vorerst gutartigen Darmpolypen entsteht, ist es Aufgabe der Vorsorge, diese Darmpolypen rechtzeitig zu entdecken und zu entfernen,...

  • Nürnberg
  • 13.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.