Alles zum Thema Darmkrebs

Beiträge zum Thema Darmkrebs

Ratgeber

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung
Darmkrebsmonat März - Klinikum informiert über Darmkrebs

FORCHHEIM (pm/rr) – Aufgerufen von der Felix Burda Stiftung, der Stiftung LebensBlicke und dem Netzwerk gegen Darmkrebs e.V. steht der Monat März im Zeichen der Darmkrebsvorsorge. Unter dem Motto „Es gibt kein zu jung für Darmkrebs. Rede mit Deiner Familie!“ engagieren sich Medien, Gesundheitsorganisationen und Kliniken für die Vorsorge. Das Klinikum Forchheim-Fränkische Schweiz informiert. Zweithäufigste Krebserkrankung Nach Prostata- bzw. Brustkrebs sind bösartige Neubildungen des...

  • Forchheim
  • 11.03.19
Lokales
Der neue Ärztliche Direktor Dr. med. Andreas Stegmaier lobt die Lichtverhältnisse und die kurzen Wege im Schwabacher Stadtkrankenhaus.

Im Gespräch mit dem neuen Ärztlichen Direktor am Stadtkrankenhaus Schwabach

SCHWABACH (pm/vs) - Seit April 2016 ist Chefarzt Dr. med. Andreas Stegmaier Ärztlicher Direktor am Stadtkrankenhaus Schwabach. Welche Pläne er hat und was für Herausforderungen er auf seine Abteilung zukommen sieht, das verrät er hier im Interview. „Welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten sind mit Ihrer neuen Funktion als Ärzt- licher Direktor im Stadtkrankenhaus verbunden?“ Andreas Stegmaier: „In erster Linie geht es darum, die Pflegedienstleitung oder die Geschäftsführung aus...

  • Schwabach
  • 10.05.16
Die EXPERTEN
Chefarzt Prof. Dr. med. Holger Rupprecht

Darmkrebszentrum am Klinikum Fürth

Gemeinsam stark gegen Darmkrebs Erfolgreich gegen Darmkrebs – diesem Ziel hat sich das Darmkrebszentrum am Klinikum Fürth verschrieben. Seit 2009 werden hier Patienten von einem interdisziplinären Team umfassend behandelt und betreut. Im Mai 2011 erfolgte die Zertifizierung nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft. Denn obwohl Darmkrebs die zweithäufigste Krebsneuerkrankung bei Männern (hinter Prostatakrebs) und bei Frauen (nach Brustkrebs) ist: Wird er früh entdeckt, ist er...

  • Fürth
  • 23.09.13
Ratgeber

Darmpolypen rechtzeitig entfernen!

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt: Immer mehr Menschen gehen zur Darmkrebsvorsorgeuntersuchung, denn rechtzeitig erkannt sind Darmtumore fast immer heilbar. Bei etwa 90 Prozent aller Fälle entsteht Darmkrebs aus vorerst gutartigen Darmpolypen. Eine wichtige Aufgabe der Vorsorge ist es darum, diese Darmpolypen rechtzeitig zu entdecken und zu entfernen. Doch welche Vorsorgemöglichkeiten gibt es überhaupt? Tests auf verstecktes Blut im Stuhl (Fecal Occult Blood Test – FOBT) weisen nicht...

  • Nürnberg
  • 23.09.13
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.