Experten Freizeit 2014

Beiträge zum Thema Experten Freizeit 2014

Die EXPERTEN
2 Bilder

Trendsport „Soccergolf“

Seit acht Jahren auch bei uns auf dem Vormarsch Für alle die, denen Golf eine Spur zu elitär und denen Fußball etwas zu körperbetont ist, gibt es seit knapp zehn Jahren eine originelle Alternative: „SoccerGolf“ oder – auf deutsch – Fußballgolf. Die Sportart SoccerGolf stammt ursprünglich wohl aus dem skandinavischen Raum. Allein in Schweden und Dänemark gibt es aktuell mehr als 50 solcher Anlagen. Im Jahr 2006 wurde die erste SoccerGolf-Anlage in Deutschland gebaut. Seither sind bei uns...

  • Nürnberg
  • 10.07.14
Die EXPERTEN
5 Bilder

Das Fränkische Seenland

Kontrastreiche Freizeit- und Urlaubserlebnisse Mitten in Bayern und nur etwa 30 km südlich von Nürnberg erwartet den Gast mit dem Fränkischen Seenland eine ganz besondere Erholungslandschaft. Mit einer Gesamtwasserfläche von 2000 ha lassen Altmühlsee, Großer und Kleiner Brombachsee, Igelsbachsee, Rothsee, Hahnenkammsee und Dennenloher See keine Wünsche offen, wenn es um Spaß und Erholung am Wasser geht. Den Besucher erwarten herrliche Sandstrände, vorbildliche Freizeitanlagen,...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Stadt Ansbach

Hohenzollernresidenz im Romantischen Franken Als ehemalige Residenz der Markgrafen von Brandenburg-Ansbach hat das Adelsgeschlecht der Hohenzollern die Stadt wesentlich geprägt. Die prächtige Fassade des Schlosses, der Hofgarten mit der Orangerie und die Vielzahl barocker Gebäude dominieren das Stadtbild. Die historische Altstadt mit seinen Sehenswürdigkeiten beherbergt allerlei geschichtliche Schätze, die bei einem Rundgang sowie bei einem Besuch im Markgrafen-Museum entdeckt werden...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Kletterwald & Co.

Ein brandaktueller Freizeittrend auch für Kinder Im Gegensatz zu pädagogisch orientierten Hochseilgärten erleben sogenannte freizeitorientierte Hochseilgärten in jüngster Zeit einen regelrechten Boom. Rund 400 solcher Klettergärten oder -wälder gibt es derzeit in Deutschland. Kein Wunder, bieten sie ihren kleinen und großen Besuchern doch die Möglichkeit, aktiv ihre Freizeit zu verbringen, gefahrlos die eigenen Grenzen auszuloten und dadurch letztlich Selbstvertrauen zu tanken. Besonders...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

Heckenwirtschaften

Geheimtipp: Rustikale Weinschänken in Mainfranken Mainfranken ohne Wein – das ist schlichtweg undenkbar. Der Weinbau prägt die Landschaft mit ihren sanften, rebenbestückten Hängen, der Weinbau beschert aber auch den Menschen hier ein gutes Auskommen – direkt über den Anbau und Verkauf der leckeren Tropfen, indirekt aber auch über die vielen Urlauber und Ausflügler, die die fränkische Weinregion als beliebtes Feriengebiet entdeckt haben. Mit dem Weinbau hängen aber auch reizvolle...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Anzeige
Die EXPERTEN
2 Bilder

Der Bocksbeutelexpress

Mit der VGN-Freizeitlinie durchs Weinparadies Franken Der Bocksbeutelexpress ist seit mehr als zehn Jahren die beliebteste Freizeitbuslinie im VGN. Die Linie verkehrt vom 1. Mai bis zum 1. November jeweils an Samstagen, sowie an Sonn- und Feiertagen zwischen den Bahnhöfen Markt Bibart und Uffenheim mit Halt in 18 Orten im Oberen Ehegrund und im Weinparadies Franken. Auf der rund 70 Minuten langen Strecke erwarten die Passagiere eine Vielzahl attraktiver Freizeitmöglichkeiten. Schattige...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
4 Bilder

Ländlicher Fürstensitz

Castell liegt an den Ausläufern des Steigerwaldes Der malerische Weinort schmiegt sich unterhalb des Schlossberges an den Hang, schön gelegen zwischen Weinbergen, Obstwiesen und Wald. Das Barockschloss mit seinem Garten, das aus der Renaissance stammende Wildbad und die ehemalige Grafschaftskirche machen den Charme des alten Residenzortes aus. Besonders Wanderer und Freunde des Frankenweines finden in Castell und seinen Ortsteilen Greuth und Wüstenfelden Ruhe und Erholung. Entdecken Sie eine...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Freizeit in Neustadt a.d. Aisch

Die Kreisstadt hat jede Menge attraktiver Freizeitmöglichkeiten zu bieten. Neben weiteren Wander- und Radwegen in die naturnahe Umgebung locken das Waldbad, die historische Altstadt, ein Rasenlabyrinth am Jean-Paul-Leseweg, Stadtführungen und vieles mehr. Im Kulturareal Altes Schloss ist das Aischgründer Karpfenmuseum untergebracht. Mit allen Sinnen erfahren hier Besucher alles rund um den Aischgründer Karpfen. Öffnungszeiten: Sa. von 10.30 bis 13 Uhr, So. und Mi. von 14 bis 17 Uhr und Di....

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Pfalzbachschlucht N 3

Naturnaher Wanderweg Einstieg vom Parkplatz Festplatz: Querung über die Bundestraße 8, entlang der N 3/N 9 Markierung der Friedhofsmauer (ehemaliges Kloster) bis zur Kreuzung Richtung Westen, bei Gastwirtschaft zum Roten Adler (ehemaliger Königshof) Richtung Norden, nach 50 m links, der Markierung N3 folgend in die Pfalzbachschlucht. Einstieg vom Hauptbahnhof: Vom Bahnhof aus nach Osten Richtung Innenstadt 300 m der Kastanienallee folgend, dann Querung der Bundesstraße B 470 am...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Markt Erlbach und sein Museum

Rangau-Museum zeigt die lokale Handwerkstradition Markt Erlbach liegt am Ende der Zenntal-Bahnlinie und ist daher für (Wochenend-) Ausflügler aus dem Ballungsraum Nürnberg-Fürth ausgesprochen gut zu erreichen. In und rund um die Gemeinde auf dem Rücken der Frankenhöhe kommen Naturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Besucher, die ihre Freizeit aktiv auf dem Fahrrad oder zu Fuß auf einem der zahlreichen Wanderwege, wie etwa dem 21 Kilometer langen Rundweg „Steinpilz“ verbringen möchten....

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Der Siebener Radweg

Leichte Tour von Langenzenn nach Horbach (22 km) Der Siebener Radrundweg in Langenzenn führt durch eine interessante Kulturlandschaft mit sehenswerten Baudenkmälern und schmuckem Ortsteilen. Ebenso abwechslungsreich ist die Natur entlang des Radweges, der die Zenn an einigen Stellen kreuzt und an stillen Bachläufen und Biotopen, saftigen Wiesen, Hecken, Baumgruppen und Wäldern vorbei führt. Ausgangspunkt des Siebener Radwegs 3, den wir uns hier herausgesucht haben, ist der Schießhausplatz...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Bauernmarkt

Einkaufen in Langenzenn Jeden ersten und dritten Samstag im Monat findet seit mittlerweile zwei Jahrzehnten auf dem Prinzregentenplatz der Langenzenner Bauernmarkt statt. Auf dem Markt hat man Gelegenheit, seinen Grundbedarf an Lebensmitteln mit frischen Waren aus der Region zu decken. Die Rückbesinnung auf regional erzeugte Produkte liegt heute mehr denn je im Trend. Kurze Wege, frische Produkte, eine transparente Erzeugung und eine gleichbleibend hohe Qualität sind das, was die Kunden...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Stadt mit vielen Gesichtern

Die Stadt Stein verbindet Naturidylle, Spaß und Kultur Das naturnahe Umland auf der einen und die angrenzenden Großstädte Fürth und Nürnberg auf der anderen Seite machen Stein zum Bindeglied zwischen unverfälschter Natur und vielfältigen kulturellen Angeboten. Diese beiden Aspekte prägen auch den hohen Freizeitwert Steins. Bei schönem Wetter laden beispielsweise Naherholungsgebiete wie die Täler des Bucher Grabens, des Haselgrabens oder des Rednitzgrunds zum Abschalten und Ausruhen ein. Ein...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Obstgärtla

Der Burgfarrnbacher Biergarten Das «Obstgärtla» in Burgfarrnbach ist ein traditioneller, idyllischer Biergarten mit familiärer Atmosphäre. Genießen Sie verschiedene Biersorten unter herrlichen alten Obstbäumen und lassen es sich bei unserer reichhaltigen fränkisch- bayerischen Küche gutgehen. Während Sie sich so richtig entspannen, dürfen sich Ihre Kinder auf dem großen Kindespielplatz austoben. Die Speisen schmecken wie bei Muttern: Stets frisch und hausgemacht werden Köstlichkeiten...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Schloss Burgfarrnbach

Das klassizistische Schloss beherbergt das Stadtarchiv Seit Anfang der zwanziger Jahre ist Burgfarrnbach der westlichste Stadtteil Fürths. Bereits 903 ist „Varenbach“ in einer Schenkungsurkunde des Königs Ludwig IV. erwähnt und damit sogar älter als Fürth, das erst hundert Jahre später urkundlich erwähnt wurde. Eine besondere Sehenswürdigkeit des Stadtteils ist das Schloss mit seinem malerischen Park. An der Stelle, an der heute das zwischen 1830 und 1834 errichtete Schloss zu finden...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Abwechslung pur

Günstig und flexibel: der EntdeckerPass Mit dem EntdeckerPass kann man seine Freizeit spannend und günstig gestalten: Rund 130 Freizeiteinrichtungen bieten in der gesamten Metropolregion Nürnberg freien oder verbilligten Eintritt und kostenlose Führungen, hinzu kommen Genuss-Gutscheine von Anbietern aus der Region. Vom Familienerlebnis, Wellness und Kulturattraktion bis zur sportlichen Aktivität wird alles angeboten: Das Limeseum im Römerpark Ruffenhofen, der Abenteuerpark Betzenstein, die...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Tolle Radtouren

Entdecken Sie den Landkreis Fürth! Auf Rad- und Feldwegen, sowie wenig befahrenen Nebenstraßen bietet der Landkreis Fürth Radlspaß für alle Ansprüche. Idyllische Landschaften, Wiesen, Wälder, sanfte Hügel und Flusstäler, wie das Bibert- und Zenntal, laden zum Erkunden ein. Eine Vielzahl an abwechslungsreichen und beschilderten Radwegen lassen keine Wünsche offen - herrliche Natur und romantische Altstädte sorgen für ein breitgefächertes Angebot: historische Bauwerke wie die Cadolzburg,...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Fremdsprachen-Camps

Spielerisch und ohne Druck Sprachen lernen Fremdsprachenkenntnisse sind ausgesprochen wichtig – sowohl für den schulischen Erfolg, als auch für die spätere berufliche Zukunft. Doch nicht immer bringt der Schulunterricht den gewünschten Erfolg. Die Gründe hierfür sind vielfältig, hängen aber oft mit der Schulsituation zusammen. Mit anderen Worten: die Kinder tun sich schwer mit dem Büffeln von Vokabeln und Grammatik und bauen mit der Zeit Blockaden auf. Diese werden noch unterstützt, wenn...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Wandern auf dem Jurasteig

Ein „Prädikatsweg“ mit 12 Etappen und 17 Schlaufen Einer der schönsten Wanderwege im Bayerischen Jura mit seinen Wacholderheiden in karstiger Felslandschaft, seinen Tropfsteinhöhlen und eng eingeschnittenen Flusstäler ist der Jurasteig, der vom Deutschen Wanderverband zum dritten Mal in Folge als Prädikatsweg ausgezeichnet wurde. Der Jurasteig, ein 230 km langer Rundweg im Herzen Bayerns – gehört damit zu den besten und schönsten Wanderwegen in ganz Deutschland. In 12 Etappen führt er...

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN

Öffentliche 9-Loch-Golfanlage

Public Golf vom Feinsten im Jura Golf Park in Hilzhofen! Die öffentliche 9-Loch-Golfanlage / Jura Golf Park Akademie in Hilzhofen (Ausfahrt A3 Neumarkt-Ost) bietet sowohl für Golfeinsteiger als auch für Gelegenheitsgolfer vielseitige Möglichkeiten und jede Menge Spaß am Spielen und Trainieren auf hohem Qualitätsniveau bei erschwinglichen Preisen. Auf der öffentlichen Golfanlage kann man Golf ohne Platzreife, ohne Jahres- oder Aufnahmegebühren und ohne Clubzwang spielen - das ist in...

  • Nürnberg
  • 04.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Walderlebnispfad

... am Burgberg Velburg Ausgangspunkt für die „Zeit.Reise“ ist der Schlossberg oberhalb von Velburg. Der Weg ist ca. 4,6 km lang und als Rundweg ausgerichtet. Der Begriff „Zeit“ und das Thema Wald ziehen sich wie ein roter Faden durch die 20 Stationen, die auf dem Rundgang zu finden sind. Begeben Sie sich auf eine Zeit.Reise, in der man mehr über den Lebensraum Wald, seine Geschichte und seine Bewohner lernt, und die Natur aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Viele interaktive...

  • Nürnberg
  • 04.07.14
Die EXPERTEN
3 Bilder

König-Otto-Tropfsteinhöhle

Eine der schönsten Schauhöhlen in Deutschland! Die König-Otto-Tropfsteinhöhle ist mit einer Gesamtlänge von ca. 450 m eine eher kleine Höhle, die jedoch auf den geführten, knapp 300 m Ganglänge den Besuchern eine Fülle steinerner Schönheiten bietet, die wohl von keiner anderen Schauhöhle Deutschlands erreicht wird. Die Höhle wurde 1895 am Namenstag des Bayernkönigs Otto entdeckt, danach auch die Namensgebung. Jahrzehnte konnte man sie nur bei Kerzen-, Fackel- oder Magnesiumlicht...

  • Nürnberg
  • 04.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Radler- und Wanderparadies

Mit drei Freizeitbuslinien das Umland entdecken Für Wanderer und Radfahrer, die das nähere und weitere Umland von Neumarkt erkunden möchten, bietet der VGN mittlerweile gleich drei Freizeitlinien an, die vom 1. Mai bis zum 1. November jeweils an Sonn- und Feiertagen verkehren. • Die Linie 509, der „Labertal-Express“ verbindet die Bahnhöfe der Regionalbahnstrecke R5 Neumarkt i. d. OPf. und Parsberg. Dabei besteht an insgesamt 28 Haltepunkten die Möglichkeit auszusteigen, beziehungsweise...

  • Nürnberg
  • 04.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Nördlich von Schnaittach

Radtour: Simmelsdorf – Großengsee – Osternohe Unsere Tour erstreckt sich auf Flur- und Radwegen sowie auf einigen wenig befahrenen Straßen über rund 28 Kilometer, an denen zahlreiche interessante Natur- und Baudenkmäler und auch einige schöne Gaststätten zu Pausen einladen. Aus diesem Grund sollte man für die gesamte Tour durchaus einen halben Tag veranschlagen. Start der Tour ist am Bahnhof von Hedersdorf, das wir in nördlicher Richtung verlassen um auf den darauffolgenden Kilometern an...

  • Nürnberg
  • 04.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.