Heiligenstadt

Beiträge zum Thema Heiligenstadt

Lokales
Bürgermeister Helmut Krämer und Autor Wolfgang Bleiweis (r.) stellen das neue Buch ,,Lokalbahn Forchheim - Heiligenstadt" vor.
2 Bilder

Nicht nur für Bahnfans: die spannende Geschichte der Lokalbahn im Leinleitertal bis nach Heiligenstadt

REGION/HEILIGENSTADT (nf)  - Genau betrachtet ist das Buch mit dem nüchternen Titel ,,Lokalbahn Forchheim - Heiligenstadt" von Wolfgang Bleiweis und Hermann Meißner fern aller Bahnromantik aktueller denn je. Begeistert feierten am 4. Oktober 1915 die Menschen die Eröffnung der Lokalbahn zwischen Ebermannstadt und Heiligenstadt. Anfang des 20. Jahrhunderts  – überschattet vom 1. Weltkrieg – quasi ein Quantensprung der Mobilität in der Fränkischen Schweiz. Tatsächlicher Hintergrund waren...

  • Forchheim
  • 24.09.17
Lokales
1924 ging diese alte Ansichtskarte von Gasseldorf nach Nürnberg. Wir sehen einen Güterzug mit Personenbeförderung auf der Fahrt nach Ebermannstadt. Hinter dem Bahnhof schwach zu erkennen die 1922 eröffnete Strecke nach
Muggendorf. Sammlung Günther Klebes
5 Bilder

100 Jahre Lokalbahn Ebermannstadt – Heiligenstadt

Das Geburtstagskind ist bereits tot Vor nunmehr bald 125 Jahren eröffneten die Königlich Bayerische Staatseisenbahnen die knapp fünfzehn Kilometer lange Eisenbahnstrecke von Forchheim nach Ebermannstadt. Schon damals plante man den Weiterbau durch das Wiesenttal in die Fränkische Schweiz, doch verzögerte sich die Fertigstellung um Jahre. Zunächst realisiert wurde der Bau nach dem 11 Kilometer entfernten Heiligenstadt im Landkreis Bamberg. Es dauerte aber noch 24 Jahre bis die Strecke eröffnet...

  • Forchheim
  • 12.09.15
Lokales
Landrat Johann Kalb und Kreisvorsitzender Helmut Krämer (v. r.) bei der Verabschiedung von Josef Martin und Georg Zipfel (2. und 3. v. l.) mit der stellvertretenden Vorsitzenden Gisela Hofmann.

Von der Energiewende bis zur aktuellen Flüchtlingssituation

Kreisversammlung Landratsamt Bamberg HEILIGENSTADT/BAMBERG (pm/nf) - Bei der Kreisversammlung des Bayerischen Gemeindetages standen die Energiewende, das Welthandelsabkommen mit den vereinigten Staaten sowie das europäische Vergaberecht auf der Agenda. Außerdem verabschiedete der Kreisvorsitzende, Heiligenstadts Bürgermeister Helmut Krämer, die bisherigen Kreisvorsitzenden des Bamberger Gemeindetages. In seinem Grußwort nahm Landrat Johann Kalb zur aktuellen Asylproblematik Stellung. In elf...

  • Forchheim
  • 08.07.15
Lokales
Bürgermeister Helmut Krämer, Landrat Johann Kalb, Bürgermeister Wolfgang Möhrlein, Bayerische Bierkönigin Tina-Christin Rüger, Staatssekretär Thomas Silberhorn, Brauer Hans-Ludwig Straub und Bürgermeister Gerd Schneider bei der Brauereibesichtigung (v.l.).
3 Bilder

Landrat Johann Kalb empfängt Bayerische Bierkönigin

Pläne für ein ,,Landkreis-Bier", Biermesse und Internationales Bierkulturzentrum REGION (pm) - Der Landkreis Bamberg kann nicht nur mit der größten Brauereidichte der Welt aufwarten – am vergangenen Freitag stattete die Bayerische Bierkönigin Tina-Christin Rüger der Gemeinde Memmelsdorf wahrhaft majestätischen Besuch ab. Landrat Johann Kalb begrüßte sie im Gasthof „Drei Kronen“ zusammen mit Staatssekretär Thomas Silberhorn, dem Vorsitzenden des Bayerischen Gemeindetags, Helmut Krämer...

  • Forchheim
  • 20.05.15
Lokales
Im Mai 2014 übergab die Bürgerinitiative Hohenpölz das Bürgerbegehren ,,Stoppt Windräder in Landschaftsschutzgebieten und in der Nähe von Wohnhäusern" an Bürgermeister Helmut Krämer, Heiligenstadt. Im Juli 2014 entschloss sich die Mehrheit der Bevölkerung gegen den geplanten Windradpark.

Was sind Bürgerentscheide in Bayern wert?

Mehrheitlicher Wille der Bürger soll ignoriert werden REGION (nf) - Ist ein Bürgerentscheid im Grunde ein zahnloser Tiger? So sieht es im Moment die Bürgerinitiave Hohenpölz, die im Juli 2014 beim Bürgerentscheid zum Thema ,,Windradpark Brunn" ein klares Votum von 56,26 Prozent der Bevölkerung gegen den Bau eines weiteren Windradparkes erzielte. Obwohl diese Entscheidung eindeutig war, laufen die Planungen - vor allem der Regionalwerke Bamberg GmbH und einiger weniger Grundstückseigentümer -...

  • Nürnberg
  • 19.09.14
Lokales
Pfarrer Kaiser (2.v.l) und Pfarrer Bruha (2.v.r.) hielten gemeinsam die Messe zur Einweihung des neuen Glockenturms in Geisdorf.
7 Bilder

Die Geschichte der Geisdorfer Glocke

Aus der Not eine Tugend gemacht: Einweihung des neuen Glockenturms REGION - Pfarrer Christian Kaiser brachte es in seiner Predigt auf den Punkt: Die Geisdorfer haben aus der Not eine Tugend gemacht. Der neue Glockenturm wurde am Sonntag, 25. Mai 2014, feierlich eingeweiht. Die Messe hielt Pfarrer Christian Kaiser gemeinsam mit seinem Kollegen, dem evangelischen Pfarrer Udo Bruha, der Gemeinde Memmelsdorf-Lichteneiche. Pfarrer Bruha ist auch Gefängnispfarrer der JVA Bamberg und erzählte kurz aus...

  • Nürnberg
  • 26.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.