Hilfe

Beiträge zum Thema Hilfe

Lokales
So sieht das Modell aus: Freiwillige kaufen für Betroffene ein, die aus Angst vor einer Coronainfektion nicht mehr aus dem Haus gehen wollen.

Ehrenamtliche Hilfe beispielsweise bei Einkäufen oder Botengängen
Reservisten wollen Schwabacher Bürger unterstützen

Schwabach (pm/vs) - Die Zeit der Coronakrise ist auch die Zeit für viele ehrenamtliche Aktionen, um Mitmenschen zu helfen. Einige Mitglieder der Reservistenkameradschaft Schwabach möchten in privater Eigeninitiative diejenigen der Bevölkerung unterstützen, die aus Angst oder Unsicherheit, das Haus/die Wohnung nicht mehr verlassen wollen. Das wird organisiert• Einkäufe/Besorgungen aus Supermärkten, die Lebensmittel sollen auf das nötigste beschränkt bleiben (keine Hamsterkäufe) •...

  • Schwabach
  • 26.03.20
Panorama
Der verrostete Schubkarren hilft beim Transport, die Blicke der beiden Buben sprechen für sich: Die Vorfreude ist groß.

Johanniter sammeln bis 16. Dezember Geschenkpäckchen
Weihnachtsfreude für arme Menschen in Osteuropa

SCHWABACH (pm/vs) -  Auch in diesem Jahr sammeln die Johanniter wieder Weihnachtspäckchen für notleidende Menschen in Südosteuropa. Die Pakete können noch bis 16. Dezember an einer der zahlreichen Sammelstellen abgegeben werden. In Schwabach ist dies am Standort der Johanniter in der Angerstraße 5. Die Päckchen, die von Schulklassen, Kindergartengruppen, Firmen, Vereinen und Privatpersonen gespendet werden, werden von mehr als 100 freiwilligen Helferinnen und Helfer vom 26. Dezember bis...

  • Schwabach
  • 06.12.19
Lokales
v.l. Monika Kaut Bereichsleiterin der Diakonie,, Görkem Kara Teamleiter von Autohaus Feser-Joachim, Harald Hecker 2. Vorstand vom Diakonie-Verein Zwieselgrund, Michael Christoph Geschäftsführer von Autohaus Feser-Joachim, Gerhard Bergner 1. Vorstand von Diakonie-Verein Zwieselgrund , Jens Brandscher Verkaufsleiter von Autohaus Feser-Joachim, Jürgen Meier Vorsitzender der Diakonie Roth/Schwabach und Claudia Bärnthol ambulante Pflegedienstleiterin  freuen sich über die neuen Autos.
2 Bilder

Zwei neue Autos für die Diakonie Roth-Schwabach

ROTH/SCHWABACH ---- Die Diakonie Roth/Schwabach freute sich über 2 neue Autos der Marke SEAT, die für die ambulante Pflege ihren neuen Einsatz finden. Claudia Bärnthol, Ambulante Pflegedienstleiterin ist begeistert über die neuen Stadtflitzer "mit dem neuen, mobilen Untersatz können wir unsere vielen täglichen Termine pünktlich einhalten." Die beiden Autos dienen als Ersatz, und werden für 2 ältere Fahrzeuge ausgetauscht. Der Kauf vom ersten Auto wurde vollständig von dem treuen Sponsor...

  • Schwabach
  • 21.06.17
Ratgeber
Petra Lobenwein begleitet die Teilnehmer durch die Schulung.

Die Diakonie Roth-Schwabach schult Ehrenamtliche Helfer/innen zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen

REDNITZHEMBACH -- Auch in diesem Jahr bietet die Diakonie Roth-Schwabach eine Schulung für freiwillige Helfer/innen an. Die Schulung findet an 6 Nachmittagen jeweils von 14 – 19 Uhr und einmal von 13.30-17.30 Uhr statt. Der Auftakt ist am Mittwoch, den 3.05.2017 und endet am 5.07.17. Der Unterricht ist in der Diakoniestation Schlüsselblume, in Rednitzhembach, Steigerwaldstrasse 1. Sie umfasst insgesamt rund 40 Stunden. Die Teilnahme ist Voraussetzung, um als Helfer/in bei der...

  • Schwabach
  • 23.03.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
2 Bilder

Klangschalen für das Pflegeheim "Am Wehr" in Schwabach

-- Zum Bücherflohmarkt lud kurz vor Weihnachten Renate Seitz, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Diakonie Roth/Schwabach ein. Auf dem Verkaufsstand im Moses-Imbiss und im Baumarkt Hornbach, Schwabach stapelten sich viele, zum Teil ungelesene Bücher, die auf interessierte Leseratten warteten. Der Imbiss unterstütze den Verkauf von Glühwein, deren Erlös ebenfalls in den Spendentopf kam. Hornbach-Geschäftsführer Jan-Christoph Scheibe und Imbissinhaber Moses hatten den Platz ohne Gebühr zur...

  • Schwabach
  • 19.01.17
Anzeige
Ratgeber
Beim Verlust des Vaters trauern Mutter und Kind auf ganz unterschiedliche Art und Weise.

Johanniter Schwabach bieten Trauerhilfe für Kinder an

SCHWABACH (pm/vs) - Im Rahmen des Projektes "Lacrima" bieten die Johanniter in Schwabach Trauerhilfe für Kinder an, denen der Tod Vater, Mutter, Geschwister oder Freunde genommen hat.  „Warum gerade mein Papa?“ – diese Frage stellt Carina noch immer gelegentlich. Ein Jahr ist der Unfall jetzt her. Es war ein Schock für die ganze Familie, als die Polizei die niederschmetternde Nachricht überbrachte: ein tödlicher Verkehrsunfall. „Der 42-Jährige hinterlässt eine Frau und zwei Kinder“, hieß es...

  • Schwabach
  • 14.10.16
Ratgeber
Archivfoto von der Arbeit in der Demenzgruppe
2 Bilder

„Dem Leben Fülle geben“ – Ehrenamt

Die Diakonie Roth-Schwabach schult Ehrenamtliche Helfer/innen zur Unterstützung von pflegenden Angehörigen Helfer werden dringend aus Roth und Umgebung gesucht. REDNITZHEMBACH -- Die Angehörigenberatung Roth-Schwabach bietet in diesem Jahr eine weitere Schulung für freiwillige Helfer/innen an. Die Schulung findet immer Mittwochnachmittag jeweils von 14 – 19 Uhr statt und beginnt am 5.10.2016 - 23.11.2016 in der Diakoniestation Schlüsselblume, in Rednitzhembach, Steigerwaldstrasse 1....

  • Schwabach
  • 23.09.16
Lokales

Jedes dritte Grundschulkind kommt in Deutschland ohne Frühstück und ohne Pausenbrot in die Schule.

Die Folgen sind gravierend. Der Hunger führt zu Konzentrationsschwäche, Übelkeit und Erbrechen und zu schlechten Schulnoten. Mit dieser erschreckenden Feststellung begann Manuela Ehrenfort vom Verein brotZeit e.V. die Vorstellung ihres Projekts bei der Frauen Union Kreis Roth. Als Projektkoordinatorin von brotZeit e.V. ist sie zuständig für die Förderregion Mittelfranken. brotZeit hat dem Hunger an deutschen Grundschulen den Kampf angesagt. Mit Unterstützung von Ehrenamtlichen und Spenden...

  • Schwabach
  • 26.04.16
Lokales
11 Bilder

Gratis-Haare-schneiden für minderjährige Flüchtlinge

Zu einem kostenlosen "Haare-schneiden" trafen sich 15 unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge im Schulungsraum der ehemaligen Traditionsgaststätte "Igelhof". Dieses Treffen hatte Babette Gillmeier arrangiert. Friseurmeisterin Daniela Danner aus Rednitzhembach erklärte sich spontan mit ihrer Gesellin Agathe Liebel bereit, diese Aktion kostenfrei an zu bieten. Seit letzten Oktober sind in der ehemaligen Speisegaststätte "Igelhof" unbegleitete minderjährige Flüchtlinge untergebracht. Zur Zeit...

  • Schwabach
  • 06.04.16
Ratgeber
Die bezaubernde Hexe ist die Leiterin Ursula Wohlgemuth in der Rother Demenzgruppe.
13 Bilder

In der Demenzgruppe in Roth, Rednitzhembach und Wassermungenau sind noch Plätze frei.

REDNITZHEMBACH -- Seit 6 Jahren gibt es die Demenzgruppe "Schlüsselblume" in Roth und seit 3 Jahren befindet sie sich unter der Leitung von Ursula Wohlgemuth. Nun ist die Gruppe seit einem Jahr in das Evangelische Gemeindehaus in Roth umgezogen. Dort werden zur Zeit 6 Gäste im Alter von 66 - 86 Jahren betreut. Ursula Wohlgemuth nennt ihre an Demenzerkrankten Besucher gerne Gäste und berichtet, dass hier noch weitere Plätze zur Verfügung stehen. Die gelernte Alten- und...

  • Schwabach
  • 19.02.16
Lokales
4 Bilder

Frauen mit großer Empathie

Die neuen Demenzhelferinnen kommen aus Roth, Büchenbach, Schwabach, Rednitzhembach und Kammerstein und sind zwischen 26 und 62 Jahre alt. Einige werden die Demenzgruppe "Schlüsselblume" unterstützen. Dort treffen sich die an Demenz erkrankten immer montags, dienstags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr. Ein Teil der frisch zertifizierten Teilnehmerinnen wird jedoch vor allem pflegende Angehörige unterstützen und entlasten. Die Frauen werden mit den Patienten singen und spielen, sie versuchen...

  • Schwabach
  • 01.01.16
Ratgeber
MITREDEN in der Region als Leserreporter auf marktspiegel.de!

Wie erstelle ich einen Beitrag auf marktspiegel.de - Tipps & Tricks für Leserreporter

Einen Beitrag auf marktspiegel.de zu erstellen ist ganz einfach! Egal ob ein einzelner Schnappschuss, eine Veranstaltung oder eine ganze Bilderserie - in ein paar Minuten ist das Einstellen erledigt! Die wichtigsten Punkte haben wir für Sie am Beispiel eines Schnappschusses zusammengefasst. Sie haben noch weitere Fragen, die hier nicht beantwortet werden? Kein Problem, schreiben Sie uns eine kurze Mail an leserreporter@marktspiegel.de. oder rufen Sie uns an unter 0911/39908-25. Los...

  • Nürnberg
  • 13.08.15
Ratgeber
MITREDEN in der Region als Leserreporter auf marktspiegel.de!

Wie registriere ich mich auf marktspiegel.de – Tipps & Tricks für Leserreporter

Auf marktspiegel.de haben unsere Leser die Möglichkeit, zu allen Themen zu berichten, die sie interessieren. Um die Mitmach-Funktionen nutzen zu können, ist zunächst eine kurze Registrierung erforderlich. Im Folgenden wollen wir Ihnen in fünf einfachen Schritten zeigen, wie Sie sich auf der Online-Plattform des MarktSpiegels registrieren und anmelden können. Sie haben noch weitere Fragen, die hier nicht beantwortet werden? Kein Problem, schreiben Sie uns eine kurze Mail an...

  • Nürnberg
  • 13.08.15
Ratgeber

Krisendienst Mittelfranken: Hilfe in seelischen Notlagen

NÜRNBERG - (pm/nf) - Der Krisendienst Mittelfranken hilft in seelischen Notlagen auch an den Feiertagen. Viele Menschen freuen sich auf Weihnachten: Ruhe, Harmonie, Zeit für die Familie, Entspannung. Die Feiertage werden freudig geplant und vorbereitet. Die Erwartungen sind groß, oft tritt das Gegenteil ein: viel Hektik, Unruhe, Stress und Anspannung. Manche Menschen sind überfordert, fühlen sich einsam oder haben Ängste. Die Feiertage sind also nicht selten mit familiären Auseinandersetzungen...

  • Nürnberg
  • 06.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.