Verbesserte Anbindung: Höchstadt trotzt dem Bau-Chaos

HÖCHSTADT/LANDKREIS (pm/mue/vs) - Trotz Baustellenfahrplan und Shuttlebus: Ab dem 13. September soll sich das ÖPNV-Angebot zwischen Erlangen und Höchstadt a.d.Aisch verbessern. Folgende Änderungen gab das Landratsamt jetzt bekannt:


Die Linien 203 und 205 fahren ab September einen durchgängigen Takt und auf einem teilweise veränderten Linienweg. Die neuen Fahrpläne werden Ende August auf www.vgn.de veröffentlicht; Anfang September sind die gedruckten Fahrplanhefte im Landratsamt und in den betroffenen Gemeinden kostenlos erhältlich.

Linie 203E „Aisch-Express Erlangen – Höchstadt über A3“: Es wird eine neue Linie 203E geben. An Werktagen fährt sie stündlich von Erlangen (Busbahnhof) über die Autobahn A3 nach Höchstadt. Die 203E verkehrt auch samstags im Zwei Stunden-Takt.

Linie 203 „Aisch-Express Erlangen – Höchstadt“: Die Linie 203 fährt montags bis freitags, beginnt am Erlanger Busbahnhof und endet meist am Kloster in Gremsdorf. Sie fährt Höchstadt nur noch morgens und mittags an.

Linie 205 „Erlangen – Höchstadt (Aisch)“: Die Linie 205 beginnt in Erlangen am Neuen Markt und fährt wie bisher an Werktagen im 15 Minuten-Takt nach Adelsdorf. Dort teilt sich die Linie in zwei Streckenführungen. Eine davon führt über den während der Brückenbauzeit eingerichteten „Bustreff“ in Gremsdorf, die ERH 36 und die Ersatzhaltestelle Schillerplatz zur Schwedenschanze. Die andere führt über Aisch und Medbach zur Schwedenschanze. Das Landratsamt Erlangen-Höchstadt bittet Fahrgäste dieser Linie, auf die Zielanzeigen am Fahrzeug und auf die Angaben im Fahrplan zu achten.

Linie 246 „Sonnenbus-Fahrten“: Der so genannte „Sonnenbus“ fährt künftig als Buslinie 246. An der Strecke ändert sich nichts.

Neue Haltestellen: In Richtung Höchstadt befindet sich die neue Haltestelle „Aischer Hauptstraße“ der Linie 205 beim Parkplatz St. Laurentius-Kirche. In Richtung Erlangen wird die Haltestelle „Aischer Hauptstraße“ auf Höhe der Kreuzung Burgstraße eingerichtet. Die Haltestelle „Marienplatz“ fährt die Linie 205 hingegen künftig nicht mehr an. Wer bisher dort in die Linie 205 eingestiegen ist, steigt künftig an der neuen Haltestelle „Aischer Hauptstraße“ ein. Die Linie 247 bedient die Haltestelle „Marienplatz“ jedoch regulär. In Höchstadt werden die Haltestellen „Altenheim“ (203 und 203E), „Etzelskirchen Schule (203 und 203E)“„An den drei Kreuzen“ (205) und „Don-Bosco-Schule“ (203, 203E und 205) künftig beidseitig bedient.

Infoveranstaltung

Am Mittwoch, 7. September, findet in der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt um 18.30 Uhr eine Infoveranstaltung zum neuen Konzept und den Baustellenfahrplan (inkl. Shuttlebus) statt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.