ADAC Nordbayern ehrt DTM-Champion Marco Wittmann

Sport-Vorstand Alfred Thomaka und ADAC-Vorsitzender Herbert Behlert (r.) überreichten DTM-Sieger Marco Wittmann (Mitte) den Pokal als ,,Motorsportler des Jahres" des ADAC Nordbayern. (Foto: ADAC Nordbayern e.V./Julian Häußler)
Nordbayerischer ADAC „Motorsportler des Jahres“

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 10. Dezember ehrte der ADAC Nordbayern e.V. in Bad Windsheim seine erfolgreichsten nordbayerischen ADAC Motorsportlerinnen und Motorsportler 2016. Als „Motorsportler des Jahres“ des ADAC Nordbayern wurde Marco Wittmann vom Motorsport Club Nürnberg ausgezeichnet. Da der zweimalige DTM-Meister leider auf der Sportfahrer-Ehrung nicht persönlich anwesend sein konnte, nahm er nun gestern in Nürnberg den Pokal aus den Händen des Vorstands des ADAC Nordbayern entgegen.



Marco Wittmann ist „Motorsportler des Jahres“

Der 27-Jährige krönte sich nach 2014 dieses Jahr zum zweiten Mal in seiner vierjährigen Karriere in der DTM zum Sieger. Er ist damit jüngster Doppel-Champion in der Motorsportserie. „Ich bin überwältigt, nach 2014 wieder zum Motorsportler des Jahres gewählt worden zu sein. Es war eine extrem spannende und enge Saison, daher freue ich mich riesig über meinen zweiten DTM-Titel“, sagte Wittmann.

Herbert Behlert, Vorsitzender des ADAC Nordbayern, überreichte zusammen mit Alfred Thomaka, Vorstandsmitglied für Jugend und Sport, den Pokal für den „Motorsportler des Jahres“ an Marco Wittmann und gratulierte ihm zu seiner herausragenden Leistung. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir Marco Wittmann zum zweiten Mal nach 2014 aus- zeichnen können. Denn er ist nicht nur ein Vorbild für viele junge Rennfahrer, sondern auch ein gutes Beispiel für die ADAC Nachwuchsförderung“, freute sich Behlert.

Erfolgreicher Motorsport in Nordbayern

Unter dem Motto „PERFORMANCE IN PERFEKTION“ ehrte der ADAC Nordbayern e.V. am 10. Dezember im Kur- und Kongress-Center Bad Windsheim seine erfolgreichsten nordbayerischen ADAC Motorsportler. Über 100 jugendliche und erwachsene Sportfahrer wurden für ihre zahlreichen Erfolge in der Saison 2016 auf nationaler als auch internationaler Ebene ausgezeichnet. Neben Marco Wittmann erhielt auch der 17-jährige Trial-Fahrer Luca Winkler aus dem unterfränkischen Eichenbühl eine Einzelauszeichnung als „Junior-Motorsportler des Jahres“.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.