OB übergab den Stadtschlüssel: Nürnberg wird jetzt närrisch regiert

Prinz Oliver I. und Prinzessin Assol I. übernahmen von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly den Stadtschlüssel. (Foto: © Joachim König)

NÜRNBERG (jrb/vs) - Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly gab in einer feierlichen Zeremonie die Herrschaft über seine Noris an das Prinzenpaar Oliver I. und Assol I. bis Aschermittwoch weiter.

Aus den Händen von Festausschuss-Sitzungspräsident Gerhard Förster erhielt das Paar die Insignien seiner Macht - Zepter, Krone und Diadem. Den goldenen Stadtschlüssel übergab Oberbürgermeister Maly höchstpersönlich. Mit einem seiner berüchtigten Reime huldigte er den beiden Monarchen und überreichte ihnen den Schlüssel mit den Worten „er ist das Teuerste was man in meinem Rathaus finden tut – macht es gut“. Unter Gelächter der rund 400 Gäste steckte er sich am Ende seines Auftritts die obligatorische rote Faschingsnase auf. Mit einem großartigen Unterhaltungsprogramm, das die 17 Mitgliedsvereine des Festausschusses Nürnberg (FAN) gestalteten, wurde die närrische Zeit in Nürnberg offiziell eingeläutet. Zahlreiche Bälle und Sitzungen, bei denen das Prinzenpaar mit Gefolge einmarschiert, laden Faschingsbegeisterte bis zum 28. Februar zum Feiern und Entspannen ein. Als Höhepunkt dieser Session schlängelt sich wieder der Faschingszug am Sonntag, den 26. Februar durch die Straßen Nürnbergs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.