Ball der Union: beschwingte Momente der „Goldenen 20er“

Gastgeber Staatsminister Dr. Markus Söder (r.) mit Ehefrau Karin (2. v. r.) und Nürnbergs OB-Kandidat Sebastian Brehm mit Lebensgefährtin Barbara Hauerstein beim Eröffnungswalzer. Fotos: John R. Braun, Udo & Verena Dreier

NÜRNBERG (pm/vs) - Mit über 3.500 Besuchern und Gästen aus allen gesellschaftlichen Bereichen ist der Ball der Union in diesem Jahr restlos ausverkauft. Gastgeber Dr. Markus Söder, Staatsminister und CSU-Be­zirks­vorsitzender, freut sich über den großen Zuspruch. Bis in die frühen Morgenstunden darf in der Meistersingerhalle noch getanzt und gefeiert werden.


Es war die Zeit, als die Damen Bubikopf-Frisuren trugen und die Herren Seitenscheitel: Passend zum Motto des Abends „Die Goldenen 20er“ hat es erstmals eine kleine Show­einlage der Debütantinnen und Debütanten zusammen mit stilecht gekleideten Tänzerinnen und Tänzern gegeben. Als Stargast zum Ball der Union konnte Dr. Markus Söder den „Shooting-Star des Austropos“, Rainhard Fendrich, begrüßen. Weitere musikalische und unterhaltende Akzente setzen The Entertainers, Silvio dalla Brida Band, Beatrice Kahl, Tanzorchester Flamingo, Soundclub, Shoe Shine Boys & Magic, Conny Wagner Show Band, Gebrüder Sing, Duo Hochreiner sowie DJ Gerald Kappler von Radio Charivari.

Auch in diesem Jahr moderiert Dr. Christina Stiegler den Ball der Union, und auch die beliebte Mitternachtszeitung aus dem Hause MarktSpiegel gibt es traditionell und exklusiv für die Gäste. Auch eine Tombola – ausgerichtet von den Franconia Lions Zirndorf – steht wieder auf dem Programm. Den Hauptpreis hat erneut die BMW Niederlassung Nürnberg gestiftet, insgesamt haben namhafte Firmen und Unternehmen rund 80 hochpreisige Gewinne ausgelobt. Der Spendenbetrag geht in diesem Jahr zu 100 Prozent an die Hepatitishilfe Nürnberg.

Meis­tersingerhallen-Festwirt Michael Ferdin ist mit mehr als 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort, um die Ball­gäs­te mit kulinarischen Köstlichkeiten zu verwöhnen. Im Biergarten locken fränkische Schmankerl, an weiteren Ständen bleiben zudem bei mediterranen und internationalen Spezialitäten kaum Wünsche offen. Die besondere Mischung aus Tradition und Moderne macht den Ball der Union immer wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis.
1
2
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.