Erfolgreicher Benefizabend des Inner Wheel Club Sibylla Merian bei Gigerlas Lössel

Die Präsidentin des „Inner Wheel Club Sibylle Merian Nürnberg“, Dr. Dagmar Schmucker, und der 1. Vorsitzende des Hospiz Team Nürnberg, Diakon Dirk Münch (l.), freuen sich mit Festwirt Peter Lössel und Wortakrobat Dr. Oliver Tissot (r.) über die stattliche Summe von 11.000 Euro. (Foto: © J. König)

NÜRNBERG (jrb/vs) - Der Inner Wheel Club Sibylla Merian, Nürnberg (IWC), die moderne Frauen-Service-Organisation, die sich der Plattform „Netzwerken und Gutes tun“ verschrieben hat und sich für soziale Projekte engagiert, lud zusammen mit Elisabeth und Peter Lössel, Festwirtsehepaar des traditionellen Gigerlas Lössel, auf dem Nürnberger Volksfest rund 250 Persönlichkeiten zu einem kulinarischen Benefiz-Abend zu Gunsten des Hospiz-Team Nürnberg ein.

Das Konzept des IWC überzeugte das Ehepaar Lössel so sehr, dass es die gesamten Einnahmen vom 3-Gänge-Menü, und zusätzlich die Summe der konsumierten Getränke, für den Hospizdienst in der Nürnberger Deutschherrenstraße spendete. Die Gäste genossen das 3-Gänge-Menü für den guten Zweck und waren von der gewohnt erstklassigen Qualität der legendären Lössel-Grillspezialitäten und den hausgemachten Salaten begeistert. Unterstützt wurde die Festwirtsfamilie an diesem Abend mit Volksfest-Schmankerl von Schaustellerkollegen. Die Vorspeise, Fisch Canapees, spendete Fisch Hellberg, die Brezen das Brezenhaus Hartnagel, die leckeren Schoko-Früchtespieße die Firma Früchte Krug. Für die Unterhaltung an diesem Benefizabend sorgte der fränkische Wortakrobat Dr. Oliver Tissot - er schaffte mit Esprit und Wortwitz die Basis für erfrischende Gespräche an den Tischen. Am Ende des Abends konnten sich die IWC-Präsidentin Dr. Dagmar Schmucker und Diakon Dirk Münch, über die großzügige Spendensumme von 11.000 Euro freuen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.