Großzügige Spende unterstützt das Projekt "KlinikClowns"

Bei der Spendenübergabe: Zusammen mit KlinikClown „Frau Dr. MC Dudel“ (vorne) freuen sich (v.l.) Brigitte Baur (stellvertretende Vorstandsvorsitzende VR Bank Nürnberg, Petra Meidlinger (Pflegedienstleitung), Edeltraud Mayer (Vorsitzende der Elterninitiative Krebskranker Kinder e.V. Nürnberg) sowie Klinikleiter Prof. Dr. Wolfram Scheurlen. Foto: Victor Schlampp (Foto: Victor Schlampp)

NÜRNBERG (pm/vs) - Seit über zehn Jahren besuchen die „KlinkClowns“ einmal in der Woche die kleinen Patienten in der Cnopf‘schen Kinderklinik. Sie bringen die Mädchen und Buben zum Lachen und helfen dabei mit, den Gesundheitszustand der Kinder zu verbessern.

Die regelmäßigen Clownbesuche werden durch Spenden finanziert. Von Anfang an dabei ist die VR Bank Nürnberg, die jedes Jahr eine stattliche Summe beisteuert. In diesem Jahr sind es 7170 Euro.
„Es ist schön zu wissen, dass Kinder, die hier oft Wochen oder Monate verbringen müssen, durch aufmunternde Besuche der Clowns ein wenig von ihrer Situation abgelenkt werden. Und Lachen und Freude sind eine Medizin, die viel Positives bewirken kann. Darum ist es für uns eine Herzensangelegenheit, auf diese Weise etwas zur Genesung beitragen zu können“, so Brigitte Baur.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.