Umgestaltung und Aufwertung des Regenrückhaltebeckens Langwasser

Vielleich wundert sich der eine oder andere, was im Wald nördlich der Karl-Schönleben-Straße im Langwassergraben gebuddelt wird. CSU Stadtrat Alexander Christ, der auch Vorsitzender der CSU Langwasser ist, erfuhr von der Nürnberger Stadtverwaltung, dass dort das Projekt „Lebensraum Langwassergraben“ nunmehr in der zweite Bauphase ist. Dieses sieht eine Umgestaltung und Aufwertung des bestehenden Regenrückhaltebeckens Langwasser vor. .

Laut Stadtverwaltung sollen folgende drei Ziele dort umgesetzt werden:
„- Rückhaltung von Nährstoffbelastungen aus der Regenwasserkanalisation des Stadtteils Langwasser (hier insbesondere aus dem Straßenabfluss).
- Ökologische Aufwertung der Waldfläche im Regenrückhaltebecken.
- Schutz der unterhalb liegenden Abschnitte des Langwassergrabens vor Hochwasser.“

Mit einer Fertigstellung ist im Frühjahr 2016 zu rechnen, so der Vorsitzende der CSU Langwasser Alexander Christ.

Weitere Informationen zu dem Projekt findet man auf der Internetseite der Stadt Nürnberg unter folgendem Link:
http://www.nuernberg.de/imperia/md/sun/dokumente/s...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.