Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Freitag, 28. November 2014, wird in Düsseldorf der Deutsche Nachhaltigkeitspreis verliehen. Nürnberg ist – zusammen mit Dortmund und Karlsruhe – nominiert in der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Großstädte 2014“. Die Stadt Nürnberg hatte sich beworben mit den Bereichen BioMetropole, Klimaschutz, Erhalt und Förderung von Biodiversität sowie mit ihrer umfassenden Bildungs- und Integrationsarbeit.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist die nationale Auszeichnung für Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung und damit der renommierteste Preis in diesem Bereich. Der Preis wird seit 2008 jährlich vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Das Europäische Parlament hat die Schirmherrschaft über den Deutschen Nachhaltigkeitstag 2014 übernommen. Die Prämierung vorbildlicher Akteure und Projekte will den Wandel hin zu einer nachhaltigen Gesellschaft unterstützen. Sie zeigt, wie „Sustainability made in Germany“ erfolgreich den Herausforderungen der Nachhaltigkeit begegnen und gleichzeitig Wettbewerbschancen eröffnen kann.

Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Umweltreferent Dr. Peter Pluschke nehmen an der Preisverleihung teil. Der Gewinner wird erst auf der Abendveranstaltung am Freitag, 28. November 2014, um 19 Uhr bekanntgegeben. Es besteht die Möglichkeit, die Preisverleihung in einem Livestream zu beobachten unter www.nachhaltigkeitspreis.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.