Viel Prominenz bei der Eröffnung des neuen Porsche Zentrums

Moderator Rudi Cerne (l.) im Gespräch mit Staatsminister Joachim Herrmann (r.) und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. (Foto: John R. Braun)

REGION (pm/vs) - Michael Eidenmüller, Inhaber der Auto-Scholz Gruppe, und Jürgen Niemuth, Geschäftsführer des Porsche Zentrums, luden zur festlichen Eröffnung des neuen Porsche Zentrums Nürnberg-Fürth-Erlangen.

Rund 1.500 Gäste, darunter Innenminister Joachim Herrmann, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Nationaltorwarttrainer Andi Köpke, wurden am Standort in Nürnberg vom Moderator des Abends Rudi Cerne in der festlich ge­schmückten Autoarena begrüßt. Im Interview mit Joachim Herrmann lobte dieser das neue Porsche Zentrum als bedeutendes Autohaus der Region. Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wünschte dem neuen Porsche-Chef viel Erfolg und Gesellschafter Michael Eidenmüller bedankte sich seinerseits für die reibungslose Abwicklung in der Vorphase des Baus. Nach der Schlüsselübergabe durch Architekt Peter Keidel und Habau-Chef Jochen Schiffer ging es zum gemütlichen Teil. Partyservice Wahler servierte ein cosmopolitanisches Buffet under dem Motto „Porsche in Nürnberg trifft die Welt“. Das Highlight des Abends war schließlich die feierliche Präsentation des neuen Macan – des kompakten SUV von Porsche. Am kommenden Samstag, hat die breite Öffentlichkeit beim Tag der offenen Tür die Gelegenheit, das neue 12, 8 Millionen teure Objekt zu begutachten und den Porsche Macan live und hautnah zu erleben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.