Vorhang auf für 300 Zirkuskinder

Beim großen Sponsorenlauf im Mai erliefen die Schwaiger und Behringersdorfer Kinder viele Spenden für die Finanzierung des Zirkusprojekts. (Foto: oh/Ulf Siefker)
Zweite Zirkus-Projektwoche für die Schwaiger und Behringersdorfer Grundschüler startet

SCHWAIG / BEHRINGERSDORF (pm/nf) - Die Vorbereitungen des großen Zirkusprojekts der Schwaiger und Behringersdorfer Grundschulen in der ersten Juliwoche laufen auf Hochtouren. In einem Malwettbewerb wurde aus rund 300 von den Kindern gemalten Werken das offizielle Logo der Zirkusprojektwoche gekürt, das mittlerweile auf T-Shirts gedruckt und an alle beteiligten Nachwuchs-Artisten verteilt ist. Bei einem Sponsorenlauf Mitte Mai erliefen die Kinder Runde um Runde Sponsorenbeträge, um ihren Teil zur Finanzierung des aufwendigen, einwöchigen Projekts beizutragen.

In der ersten Juliwoche schlägt dann der 1. Ostdeutsche Projektzirkus Andre Sperlich sein Zelt auf dem Schwaiger Kirchweihplatz auf, um mit den Grundschülern und Vorschulkindern in altersgemischten Kleingruppen eine professionelle Zirkusvorstellung vorzubereiten. Alle zusammen kreieren eine glitzernde Zirkuswelt, die Eltern, Verwandten und den Kindern noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Am Ende der Projektwoche zeigen die rund 300 Kinder dann, was sie von den Artisten gelernt haben: Von der Zaubervorstellung über herumkugelnde Clowns, gekonnte Haustier-Dressur und den bezaubernden Tüchertanz bis zur aufregenden Trapez-, Akrobatik- oder Fakir-Nummer stellen kleine und große Zirkuskünstler eine zweistündige Zirkusvorstellung auf die Beine, die Ihresgleichen sucht.

Die Vorstellungen der Kinder sind nicht öffentlich, sondern ausschließlich für die Eltern und Verwandten der rund 300 Kinder, die das Zelt komplett ausfüllen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.