Ford bringt den Mondeo als ST-Line

Was fürs Auge: der neue Ford Mondeo ST-Line. Foto: Hersteller

(ampnet/mue) - Nach Focus und Fiesta wird bei Ford auch der Mondeo als sportlicher ST-Line erhältlich sein.


Wesentliche Merkmale sind das Sportfahrwerk mit 18- oder 19-Zoll-Leichtmetallrädern, Sportsitze, Ziernähte und Lederlenkrad. Das Karosserie-Kit umfasst unter anderem einen Kühlergrill im Wabendesign, Frontspoilerlippe und Seitenschweller, schwarze Fenstereinfassungen und „ST“-Logos.

Ford bietet den Mondeo ST-Line als fünftürige Fließheck-Limousine mit optionalem Heckspoiler sowie in der Kombi-Version Turnier mit serienmäßigem Dachkantenspoiler an. Die Leistungsspanne reicht von 110 kW / 150 PS bis 176 kW / 240 PS; zwei der drei Dieselmotorisierungen können mit Allradantrieb kombiniert werden. Der Mondeo ST-Line kann ab sofort bestellt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.