Hilfe bei krankhaftem Übergewicht

Bewegung ist – neben Ernährung und Verhaltenstraining – ein zentraler Baustein der Adipositas-Therapie. (Foto: oh/MOBILIS/ddp/Sascha Schürmann)
Neue M.O.B.I.L.I.S.-Gruppe startet in Nürnberg

NÜRNBERG (pm(nf) - „Fettleibigkeit“ (Adipositas) betrifft hierzulande fast jeden fünften Menschen. Unter Fachleuten gilt Adipositas schon lange als chronische Erkrankung, die unbehandelt zu einer Verschlechterung des Gesundheitszustands führt. Der Zugang zu einer qualifizierten Therapie ist jedoch sehr schwierig: Krankhaftes Übergewicht wird nämlich nicht als eigenständige Krankheit anerkannt, womit die unmittelbare Behandlung in der Regel keine Kassenleistung ist.


Das erklärt auch, warum es kaum therapeutische Konzepte gibt und Betroffene in ihrer Not so oft auf fragwürdige kommerzielle Abnehmangebote zurückgreifen. Eine professionelle und vor allem langfristige Betreuung bietet M.O.B.I.L.I.S. Es ist ein Therapieprogramm, das mit allen relevanten Bausteinen (Bewegung, Ernährung, Verhaltenstraining, Medizin) arbeitet, ohne Diätprodukte (z. B. Eiweißpulver) funktioniert und in den neuen wissenschaftlichen Leitlinien der Deutschen Adipositas-Gesellschaft empfohlen wird.

Außerdem existiert zwischen dem gemeinnützigen Verein M.O.B.I.L.I.S. und der BARMER GEK eine bundesweite Vereinbarung, die eine anteilige Kostenerstattung ermöglicht. Auch die meisten anderen Krankenkassen übernehmen die Kosten nach diesem Modell.

Speziell ausgebildete Trainer-Ärzte-Teams setzen das umfangreiche Jahresprogramm seit 2004 an etwa 90 Standorten nach einheitlichen Qualitätsstandards um, so auch in Nürnberg. Eine neue Gruppe unter Leitung von Sportwissenschaftlerin Heike Dachsbacher ist bereits geplant und geht unmittelbar an den Start – sobald 15 Teilnehmer beisammen sind.

Interessenten mit einem BMI zwischen 30 und 40 kg/m² können sich unverbindlich informieren und bewerben unter der Telefonnummer 0761-503910 (Ortsnetz Freiburg).
Ausführliche Hinweise und Tipps gibt es auch im Internet unter

www.mobilis-programm.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.