Maximal „gut“: Scheibenwischer im Test

Ausreichender Durchblick kann lebenswichtig sein – darum sollten Autofahrer unbedingt auf die Leistungsfähigkeit ihrer Scheibenwischer achten. Foto: © cbckchristine - Fotolia

(ampnet) - Bei einem vom ADAC durchgeführten Scheibenwischertest erreichten von acht Wischerblättern drei die Gesamtnote „gut“ – darunter mit dem Bosch Twin Spoiler auch ein gewöhnlicher Bügelwischer, der in zwei Fällen sogar noch preiswerter ist als moderne Balkenwischer.


Erfreulich: Kein Produkt fiel durch, alle im ADAC-Technik-Zentrum getesteten Scheibenwischer wurden mit „gut“ oder „befriedigend“ bewertet. Der drittplatzierte Visio-Flex der Firma SWF kostet mit 37 Euro zehn Euro mehr als der Testsieger von Bosch Aero-Twin Multi. Dieser zeigte sich auch als Einziger dem simulierten Winterbetrieb bei minus zehn Grad gut gewachsen. Die übrigen sieben Wischer erreichten in der Kältekammer nur die Note „ausreichend“ oder „befriedigend“. Mit einer Gewichtung von 90 Prozent wurde im ADAC Test die Wischqualität bewertet: Erst im Neuzustand, dann nach 150.000 Wischzyklen sowie einer UV-Temperatur-Simulation bei plus 20 Grad und minus 10 Grad. Mit zehn Prozent flossen die Verarbeitung, das Verletzungsrisiko bei der Montage sowie die Verständlichkeit der Gebrauchsanweisung in das Ergebnis ein.

Die ausgewählten Produkte stammten aus dem Baumarkt, von der Tankstelle und aus dem Supermarkt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.