Mobilfunkverstärker: Was ist das und was bringt es?

SERVICE (bm/fi) - Das Smartphone oder Mobiltelefon ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Damit wir es auch nutzen zu können, z.B. zum telefonieren, ist ein gutes Signal die wichtigste Voraussetzung. Nimmt die Stärke des Signals ab, kann es zu einem Abbruch des Gesprächs kommen, Nachrichten werden nicht zugestellt und die Geschwindigkeit der Internetverbindung ist deutlich geringer als zuvor. Mit einem Mobilfunkverstärker lässt sich diesem Umstand entgegenwirken.

Wo ist LTE verfügbar?

LTE ist die Abkürzung für Long Term Evolution. Das bedeutet, dass es sich bei dieser Übertragungstechnik nicht um einen festen Standard handelt. Ganz im Gegenteil befindet sich LTE in einem permanenten Entwicklungsstadium. LTE ist auch unter dem Begriff 4G bekannt. 5G ist die nächste Stufe die dann noch schnellere Datenraten ermöglicht.
Leider ist LTE bisher lediglich in den Ballungszentren verfügbar. Großstädte wie Frankfurt, Berlin, Hamburg und München verfügen über eine sehr gute LTE Abdeckung. In den äußeren Wohngebieten ist die Versorgung immer noch recht gut, doch sobald die Kunden der Mobilfunkprovider ländlicher wohnen, lässt auch die Signalstärke in vielen Fällen nach. Das Internet, Videos, Musik und Streamingdienste verlangen immer schnellere Verbindungen, die sich ohne einen Mobilfunkverstärker mitunter nicht realisieren lassen.

Mit einem Mobilfunkverstärker zu besserem Handyempfang

Ein Mobilfunkverstärker arbeitet im Prinzip wie ein W-LAN Repeater. Das Gerät nimmt das vorhandene Handysignal auf und leitet es durch einen integrierten Verstärker weiter. Aus einem schwachen Signal mit mäßigem Empfang kann so ein stärkeres Signal werden, mit dem sich wieder einwandfrei telefonieren lässt.
Gerade in Grenzbereichen wo der Empfang schwankt kann der Mobilfunkverstärker verwendet werden, um die Gesprächsqualität wieder anzuheben. Er lässt sich beispielsweise an einem Ort bzw. Bereich aufstellen, in dem der Empfang relativ gut ist. Von dort aus verstärkt er das Signal in Räume oder Bereiche wo das Telefonieren sonst nicht möglich war. Gerade für Unternehmen in Industriegebieten, ländlichen Wohngegenden oder mit großer Produktionsfläche ist ein Mobilfunkverstärker sehr gut geeignet. Doch auch Privatpersonen können den Handyempfang damit verbessern, ohne den Anbieter oder sogar den Wohnort zu wechseln.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.