Vollautomatische Rasenpflege

Ein PIN-Code schützt den Rasenmäher. Foto: Husqvarna / spp-o

Neue Generation kleiner Roboter auf dem Markt

(spp-o) - Es geht mit einem bewährten, überaus erfolgreichen Produktkonzept in die nächste Runde: Nach der Einführung im Jahr 1995 hat Husqvarna seine 20-jährige Erfahrung und Expertise in den neuen Automower 308 gesteckt. 


Der Roboterrasenmäher überzeugt durch clevere Funktionen und bereichert die Produktfamilie der jüngsten Generation durch größere Flächenleistung und hohe Flexibilität. Als großer Bruder des 305 bewältigt der 308 bis zu 800 Quadratmeter Mähfläche und meistert sogar Steigungen von bis zu 25 Prozent. Damit ist er der ideale Partner zur Pflege mittelgroßer Gärten. Beim Mähen verfährt er nach einem speziell entwickelten Bewegungsmuster. Dabei wird der Rasen aus unterschiedlichen Richtungen beständig gekürzt. Das Ergebnis ist ein dichter und moosfreier, grüner Teppich. Die Bedienungsoberfläche ist besonders anwenderfreundlich gestaltet. Der akkubetriebene Roboterrasenmäher ist darüber hinaus ein echter Umweltfreund, denn er stößt dank des Elektroantriebs keine Schadstoffe aus. Auch in puncto Sicherheit macht dem Mähroboter niemand etwas vor: Sobald er hochgehoben wird oder umkippt, schalten sich die Schneidmesser automatisch aus. Die Kollisionssensoren lassen ihn vor Hindernissen zurückweichen und einen anderen Weg einschlagen, ohne Schaden zu verursachen. Gegen Fremdbenutzung ist er bestens durch einen PIN-Code und eine Alarmfunktion geschützt. Mit einer großen Auswahl verschiedener Modelle bietet der Hersteller für jeden Bedarf den richtigen Roboterrasenmäher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.