Migration

1 Bild

Stadtbücherei Roth bietet Lesestunde für Kinder mit Migrationshintergrund an

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Roth | am 09.08.2017

ROTH (pm/vs) - In Kooperation mit der Initiative „Roth ist bunt“ bietet die Stadtbücherei Roth aktuell Lesestunden für Kinder mit Migrationshintergrund an. Mädchen und Buben zwischen 5 und 12 Jahren mit Migrationshintergrund sind in den Sommerferien herzlich in die Stadtbücherei, Hauptstraße 1, in Roth eingeladen. Die Lese- und Erzählstunden finden am 23. August sowie am 6. September, zwischen 14 und 15 Uhr, statt. Dort...

1 Bild

Nürnberger Kitas: 55 Prozent der Kinder haben einen Migrationshintergrund

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 19.10.2016

Seit 1. März 2016 werden Daten zum Personal und den betreuten Kindern erhoben – Regional bestehen starke Unterschiede - Oft wird in den Familien nicht deutsch gesprochen NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik wurden am 1. März 2016 in Bayern 533.317 Kinder in einer Tageseinrichtung betreut – darunter 153.002 Kinder mit mindestens einem Elternteil, das nicht in Deutschland geboren...

VORTRAG "Migration: Erfahrung im Rucksack, Hoffnung im Kopf"

Michaela Wiegner
Michaela Wiegner | Erlangen | am 16.09.2016

Erlangen: Hauswirtschafts- und Verbraucherzentrum im Altstadtmarkt | Bürgermeisterin und FDP-Stadträtin Dr. Elisabeth Preuß wird kurz auf die (Zuwanderungs-)Geschichte Erlangens eingehen, um dann zu den Wanderungsbewegungen im 20. und 21. Jahrhundert zu kommen. Natürlich wird auch das Management der Flüchtlingsbetreuung in den zwei verganenen Jahren nicht zu kurz kommen. Der Vortrag ist für DHB-Mitglieder kostenfrei, Gäste zahlen 3,00 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

1 Bild

Mehr als jeder fünfte Einwohner Bayerns hat einen Migrationshintergrund

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 16.09.2016

Über die Hälfte der Migranten besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit – Oberbayern mit 26 Prozent und Mittelfranken mit 24 Prozent haben einen überdurchschnittlich hohen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund REGION (nf) - Im Jahr 2015 verfügten im Freistaat Bayern nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik rund 2,72 Millionen der insgesamt 12,74 Millionen Einwohner über einen Migrationshintergrund....

1 Bild

Frank-Jürgen Weise war Gast im Presseclub

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 14.06.2016

NÜRNBERG (jrb) - Frank-Jürgen Weise, Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit und Leiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, stellte sich als versierter, lösungsorientierter, aber auch als sympathischer Macher den Fragen der zahlreichen Besucher im Nürnberger Presseclub. Ruhig und von hohem Sachverstand geprägt, unterschied er deutlich in seinen Antworten zwischen den Aufgaben der Politik und...

10 Bilder

Migration und Flüchtlinge: Merkel und de Maiziére in Nürnberg

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Nürnberg | am 17.04.2015

NÜRNBERG (nf) - Bei einem rund zweistündigen Besuch in Nürnberg hat sich gestern Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei der IHK FOSA - der Anerkennungsstelle der IHK für ausländische Berufsabschlüsse - bei den 21 wissenschaftlichen Mitarbeitern des Kompetenzzentrums informiert. Begleitet wurde sie von Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Nahezu zeitgleich eröffnete Bundesinnenminister Thomas de Maiziére die fünften...

1 Bild

Fachtagung zum Thema Kinderschutz: Anmeldefrist bis 8. April beachten

Redaktion MarktSpiegel
Redaktion MarktSpiegel | Schwabach | am 31.03.2015

SCHWABACH - Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Schwabach, Sabine Reek-Rade, macht Werbung für einen Fortbildungstag zum Thema „Migrationssensibler Kinderschutz“, der am 7. Mai in der Reichswaldhalle in Feucht stattfindet. Unter dem sperrigen Arbeitstitel versteckt sich folgender Sachverhalt: Kinder haben unabhängig von ihrem Herkunftsland ein Recht darauf, geborgen und gesund aufzuwachsen. Doch wie gehen Menschen aus...

Erlanger Rathaus wird zum World-Café

Uwe Müller
Uwe Müller | Erlangen | am 30.01.2014

Erlangen: Rathaus | ERLANGEN - Aus Anlass der 6. Integrationskonferenz der Stadt Erlangen wird das Rathaus am Freitag, 31. Januar, ab 15 Uhr erstmals zum „World-Café“. Dieses Forum des Gedankenaustausches imitiert die entspannte Atmosphäre eines französischen Cafés – wie dort früher üblich, machen sich die Teilnehmer auf der Tischdecke Notizen zu Gedanken ihrer Gesprächspartner oder halten eigene Ideen fest. Eine Tasse Kaffee ist bei dieser...