Alles zum Thema Migrationshintergrund

Beiträge zum Thema Migrationshintergrund

Freizeit & Sport
Bei der Initiative "wings to school" kommt das ehrenamtliche Engagement unmittelbar bei den Kindern an.

Betreuer für die Initative „wings to school“ gesucht

Nürnberg (pm/ak) – Über 60 Kinder aus 18 Ländern nehmen an der Initiative „wings to school“ teil. Zur Fortführung werden dringend Betreuer gesucht. Kinder mit Migrationshintergrund haben es häufig schwer. Ihre Eltern sind aus der alten Heimat geflohen, sie leben meist in Asylbewerberheimen. Die Wohn- und Lebenssituation ist häufig nicht kindgerecht. Oft fehlen ihnen neben den Sprachkenntnissen ein oder mehrere Schuljahre, sie haben keinen ruhigen Platz um zu lernen. In kürzester Zeit...

  • Nürnberg
  • 05.09.18
Panorama

In den meisten Haushalten mit Migrationshintergrund wird überwiegend deutsch gesprochen

REGION (pm/ak) – In den meisten Mehrpersonenhaushalten (56 %), in denen mindestens eine Person einen Migrationshintergrund hat, wurde 2017 überwiegend deutsch gesprochen. Eine Person hat dann einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus 2017 weiter mitteilt, war die am häufigsten gesprochene ausländische Sprache in diesen Haushalten...

  • Fürth
  • 05.09.18
Lokales
Stellten das Projekt ,,Hallo Klexi" vor (v.l.): Dr. Klemens Gsell, Bürgermeister der Stadt Nürnberg, Hans-Peter Schmidt, Vorsitzender des Stiftungsrats NÜRNBERGER Versicherung, Birgit Osten, Artemino Design & Kommunikation, Wolfram Kriegelstein, Leitender Regierungsschuldirektor, Regierung von Mittelfranken, Horst Kiessling, Schulamtsdirektor i. R.
2 Bilder

,,Hallo Klexi": Kinder fördern und Zukunft gestalten

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit der bundesweit einzigartigen Initiative „Hallo Klexi – wir lernen Deutsch“ fördert die Stiftung NÜRNBERGER Versicherung in der Europäischen Metropolregion Nürnberg die Vermittlung der deutschen Sprache an Kinder mit Migrationshintergrund. Seit Anfang September wurden bereits 20.000 Lernpakete an Kindergärten und Grundschulen verteilt.Passendes didaktisches Lehrmaterial für Kinder mit Migrationshintergrund zu finden, das sich problemlos in Lern- und...

  • Nürnberg
  • 19.09.17
Lokales
Das Lesen deutschsprachiger Bücher hilft bei der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund.

Stadtbücherei Roth bietet Lesestunde für Kinder mit Migrationshintergrund an

ROTH (pm/vs) - In Kooperation mit der Initiative „Roth ist bunt“ bietet die Stadtbücherei Roth aktuell Lesestunden für Kinder mit Migrationshintergrund an. Mädchen und Buben zwischen 5 und 12 Jahren mit Migrationshintergrund sind in den Sommerferien herzlich in die Stadtbücherei, Hauptstraße 1, in Roth eingeladen. Die Lese- und Erzählstunden finden am 23. August sowie am 6. September, zwischen 14 und 15 Uhr, statt. Dort werden gemeinsam altersgerechte Bücher angeschaut und besprochen. Wer als...

  • Landkreis Roth
  • 09.08.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Bei den Kindern mit Migrationshintergrund in Kindertagesstätten liegen die Städte Schweinfurt und Nürnberg mit über 50 Prozent ganz vorne in Bayern.

Nürnberger Kitas: 55 Prozent der Kinder haben einen Migrationshintergrund

Seit 1. März 2016 werden Daten zum Personal und den betreuten Kindern erhoben – Regional bestehen starke Unterschiede - Oft wird in den Familien nicht deutsch gesprochen NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik wurden am 1. März 2016 in Bayern 533.317 Kinder in einer Tageseinrichtung betreut – darunter 153.002 Kinder mit mindestens einem Elternteil, das nicht in Deutschland geboren und somit ausländischer Herkunft war. Bei 90.968 Kindern wurde in den...

  • Nürnberg
  • 19.10.16
Anzeige
Panorama
Oberbayern und Mittelfranken weisen einen überdurchschnittlich hohen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund auf.

Mehr als jeder fünfte Einwohner Bayerns hat einen Migrationshintergrund

Über die Hälfte der Migranten besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit – Oberbayern mit 26 Prozent und Mittelfranken mit 24 Prozent haben einen überdurchschnittlich hohen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund REGION (nf) - Im Jahr 2015 verfügten im Freistaat Bayern nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik rund 2,72 Millionen der insgesamt 12,74 Millionen Einwohner über einen Migrationshintergrund. Sieben von zehn Personen (70 Prozent) mit Migrationshintergrund waren...

  • Nürnberg
  • 16.09.16
Lokales

Festnahme von Heroin-Dealern in Ansbach

ANSBACH (ots) - Bereits im Juli 2015 verdichteten sich bei der Ansbacher Kriminalpolizei Hinweise auf eine Gruppierung von Heroin-Dealern aus dem Landkreis. Nach umfangreichen Ermittlungen gingen mittlerweile sechs Tatverdächtige in Haft. Nachdem von Abnehmern Aussagen vorlagen, denen zufolge zwei Familien Handel mit Heroin betreiben sollen, wurden verschiedene kriminaltaktische Maßnahmen durchgeführt, die die angenommene Verdachtslage bestätigten. Am 24.08.2015 konnte ein Ehepaar (beide...

  • Mittelfranken
  • 25.01.16
Lokales
(Foto: hl-studios, Erlangen): Die IHK-Arbeitskreis „Personalmanagement“ traf sich bei hl-studios

IHK-Arbeitskreis „Fachkräftesicherung und Personalmanagement“ traf sich bei hl-studios

Zum letzten Mal in diesem Jahr hat sich der Arbeitskreis der IHK Nürnberg für Mittelfranken „Fachkräftesicherung und Personalmanagement“ getroffen. Im Mittelpunkt des Treffens stand diesmal die Frage nach der betrieblichen Integration von Flüchtlingen. Gastgeber war die Agentur für Industriekommunikation hl-studios in Erlangen-Tennenlohe. Die Integration von Flüchtlingen als Chance „Über 100.000 Fach- und Führungskräfte werden in den nächsten Jahren in der Europäischen Metropolregion...

  • Erlangen
  • 21.12.15
Lokales
In Fürth steigt auch die Zahl der Kinder mit Migrationshintergrund.

Fürther Schülerzahlen sind weiter stabil

FÜRTH (web) - Für 979 Jungen und Mädchen hat ein neues Kapitel begonnen. Bestückt mit Schultüte, begleitet von Eltern, Großeltern, Geschwistern absolvierten die ABC-Schützen ihren ersten Schultag. Insgesamt begann für 5885 Schülerinnen und Schüler in Fürth das neue Schujahr. Eine Zahl, auf die Schulbürgermeister Markus Braun durchaus stolz ist. „Während in anderen Städten die Schülerzahlen zurückgehen, steigen diese in Fürth“, so Braun, der den Trend vor allem am seit Jahren anhaltenden Zuzug...

  • Fürth
  • 15.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.