Am 23. und 24. März im Erlanger Redoutensaal
Hunderte Ostereier geben sich ein Stelldichein

Es sind ebenso fligrane wie einzigartige Kunstwerke, die von Könnern auf die Eierschalen gemalt werden.
3Bilder
  • Es sind ebenso fligrane wie einzigartige Kunstwerke, die von Könnern auf die Eierschalen gemalt werden.
  • Foto: © Veranstalter
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

ERLANGEN (pm/vs) -  Während draußen Bäume und Sträucher in der Mehrzahl noch grau in der Landschaft stehen, werden die Besucherinnen und Besucher des 39. Internationalen Erlanger Ostereiermarktes im Redoutensaal von einer kleinen Blumenpracht empfangen.
40 Künstler und Hobbymaler präsentieren wieder all ihre großen und kleinen Kunst-
werke mit den verschiedensten Motiven und in den unterschiedlichsten Techniken verzierte Eier. Den Malgrund liefern die Eier von Hühnern, Gänsen, Fasanen und Enten aber auch Exoten wie Straußen- oder Emueier. Nahezu alle Mal- und Verziertechnikenkann man auf den verschiedenen Eiern erkennen. Der Ursprung
war das traditionelle Osterei. In Osteuropa aber auch in drei deutschen Gebieten, dem
Odenwald, Oberhessen und in der Lausitz konnte sich diese Tradition bis in die heutige
Zeit erhalten. Auf dem Internationalen Erlanger Ostereiermarkt wird von vielen Künstlern auch am Stand vorgeführt, so dass sich die Besucherinnen und Besucher
viele Anregungen und so manchen Tipp holen können. Für die Kinder gibt es wieder schöne Malunterlagen. Der Markt ist am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3,50 pro Person. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Weitere Informationen gibt es im Internet.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.