Erlangen will freundlich auf Fehlverhalten hinweisen
Falschparker bekommen erstmal Mahnkarten!

Symbolfoto: © Dan Race / stock.adobe.com
  • Symbolfoto: © Dan Race / stock.adobe.com
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - Im Erlanger Stadtgebiet ist das widerrechtliche Parken auf Geh- und Radwegen eine weit verbreitete Angewohnheit.

Fußgänger, Radfahrer, Personen mit Kinderwägen sowie Mobilitätseingeschränkte werden dadurch an vielen Stellen behindert und gefährdet. Um auf das Fehlverhalten hinzuweisen und auf die Bedürfnisse von Fußgängern und Radfahrern aufmerksam zu machen, sollen so genannte Mahnkarten an falschparkende Pkw verteilt werden. Darauf hat jetzt das städtische Referat für Planen und Bauen hingewiesen.

Die Idee dahinter sei, freundlich an die Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer zu appellieren, ohne das Falschparken direkt in Form von klassichen „Knöllchen“ zu sanktionieren. Auf den Mahnkarten soll zur Verdeutlichung der Problemstellungen Situationen, wie das Falschparken auf straßenbegleitenden Geh- und Radwegen oder das Zuparken von Feuerwehrzufahren, abgebildet werden. „Vergleichbare Projekte aus anderen Städten zeigen, dass mit einer solchen Maßnahme die Sensibilität gegenüber widerrechtlichem Parken im Allgemeinen erhöht werden kann“, so Erlangens Planungs- und Baureferent Josef Weber. Es sei vorgesehen, die Mahnkarten in Zusammenarbeit mit der Polizei, der Verkehrswacht, dem ADFC und Behindertenverbänden an falschparkende Pkw im Stadtgebiet zu verteilen. Mahnkarten können kostenlos bei der städtischen Abteilung Mobilitätsplanung (mobilitaetsplanung@stadt.erlangen.de) bestellt werden und stehen alternativ im Internet zum Download zur Verfügung:

www.erlangen.de/stadtplanung

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen