Spende zur Förderung der musikalischen Bildung

Eine Spende für mehr musikalische Bildung: René Blechinger, Leiter der Sparda-Bank-Filiale in Erlangen; Ute Auschel, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Angelika Will, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Jolana Hill, Geschäftsführerin des Erlanger Bündnisses für Familien sowie Stefan Schindler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg. (v.l.n.r.).       Foto: oh
  • Eine Spende für mehr musikalische Bildung: René Blechinger, Leiter der Sparda-Bank-Filiale in Erlangen; Ute Auschel, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Angelika Will, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Jolana Hill, Geschäftsführerin des Erlanger Bündnisses für Familien sowie Stefan Schindler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg. (v.l.n.r.). Foto: oh
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Ziel: kostenloser Musikunterricht für Kinder und Jugendliche

ERLANGEN - Viele Kinder und Jugendliche wünschen sich, ein Musikinstrument zu erlernen. Doch vor allem für junge Menschen aus sozial schwachen Familien bleibt dies oftmals ein Wunschtraum.

Denn Musikunterricht ist teuer: Da müssen Noten und Instrumente angeschafft werden, dazu kommen noch die Kosten für den Lehrer. Um Kindern dennoch eine musikalische Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen, unterstützt die Sparda-Bank Nürnberg eine Initiative des Erlanger Bündnisses für Familien. In diesem Rahmen überbrachte Stefan Schindler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, eine Spende in Höhe von 5.000 Euro für das Bündnis-Projekt „Förderung der musikalischen Bildung im Rahmen des Erlanger Bildungsfonds“. Ziel der Initiative ist es, Kindern und Jugendlichen kostenlosen Musikunterricht anbieten zu können.

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.