Spende zur Förderung der musikalischen Bildung

Eine Spende für mehr musikalische Bildung: René Blechinger, Leiter der Sparda-Bank-Filiale in Erlangen; Ute Auschel, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Angelika Will, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Jolana Hill, Geschäftsführerin des Erlanger Bündnisses für Familien sowie Stefan Schindler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg. (v.l.n.r.).       Foto: oh
  • Eine Spende für mehr musikalische Bildung: René Blechinger, Leiter der Sparda-Bank-Filiale in Erlangen; Ute Auschel, ehrenamtliche Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Angelika Will, Vorsitzende des Kinderschutzbundes Erlangen e.V.; Jolana Hill, Geschäftsführerin des Erlanger Bündnisses für Familien sowie Stefan Schindler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg. (v.l.n.r.). Foto: oh
  • hochgeladen von Archiv MarktSpiegel

Ziel: kostenloser Musikunterricht für Kinder und Jugendliche

ERLANGEN - Viele Kinder und Jugendliche wünschen sich, ein Musikinstrument zu erlernen. Doch vor allem für junge Menschen aus sozial schwachen Familien bleibt dies oftmals ein Wunschtraum.

Denn Musikunterricht ist teuer: Da müssen Noten und Instrumente angeschafft werden, dazu kommen noch die Kosten für den Lehrer. Um Kindern dennoch eine musikalische Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen, unterstützt die Sparda-Bank Nürnberg eine Initiative des Erlanger Bündnisses für Familien. In diesem Rahmen überbrachte Stefan Schindler, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, eine Spende in Höhe von 5.000 Euro für das Bündnis-Projekt „Förderung der musikalischen Bildung im Rahmen des Erlanger Bildungsfonds“. Ziel der Initiative ist es, Kindern und Jugendlichen kostenlosen Musikunterricht anbieten zu können.

Autor:

Archiv MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen