Tipps zum Schutz vor Einbrechern

Damit Einbrecher kein leichtes Spiel haben, verrät Norbert Wetz am 10. Mai im Freizeitheim Herzogenaurach Tipps und Tricks zum Schutz an der Haustür. Foto: © Photographee.eu/Fotolia.de
  • Damit Einbrecher kein leichtes Spiel haben, verrät Norbert Wetz am 10. Mai im Freizeitheim Herzogenaurach Tipps und Tricks zum Schutz an der Haustür. Foto: © Photographee.eu/Fotolia.de
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

HERZOGENAURACH (pm/mue) - Am Dienstag, 10. Mai, informiert Polizeihauptkommissar Norbert Wetz von der Polizeiinspektion Herzogenaurach um 15.00 Uhr im großen Gruppenraum des Freizeitheims (Erlanger Str. 16) darüber, welche Tricks Gauner anwenden, um an der Haustür Geld zu erbeuten.


In seinem kostenlosen Vortrag erklärt er, wie trickreich Bettelbanden vorgehen um einen kleinen Obolus zu erhalten oder auch geschickt mehrere Hundert Euro zu erbeuten. Norbert Wetz will seinem Publikum verdeutlichen, dass Aufmerksamkeit und gesunder Argwohn manche unangenehme Überraschung zu vermeiden hilft und wie man Dieben und Einbrechern mit einfachen Vorsichtsmaßnahmen ein Schnippchen schlagen kann.

Da die Platzzahl begrenzt ist, wird um Voranmeldung bei Anna Maria Preller (Seniorenbeauftragte des Landkreises), Telefon 09131 / 803277, E-Mail anna.maria.preller@erlangen-hoechstadt.de gebeten.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen