30 Jahre Junges Theater Forchheim
Das Publikum steht im Mittelpunkt

Das Junge Theater feiert 30 Jahre Vereinsgründung und 25 Jahre Spielbetrieb im eigenen Theater.
  • Das Junge Theater feiert 30 Jahre Vereinsgründung und 25 Jahre Spielbetrieb im eigenen Theater.
  • Foto: Junges Theater Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (pm/rr) – Das Junge Theater feiert 30 Jahre Vereinsgründung und 25 Jahre Spielbetrieb im eigenen Theater. Zu diesem Doppel-Jubiläum steht ein ganzes Wochenende lang das Publikum im Mittelpunkt. Von Freitag, 20. September, 18.00 Uhr bis Sonntag, 22. September, 19.00 Uhr gibt es in der Kasernstraße 9 ein ganz besonderes Theatererlebnis.

Für immer nur eine einzige Person öffnet sich der Vorhang zu einem Stationentheater durch alle Winkel des jtf. Die Besucher sind Dreh- und Angelpunkt einer rasanten Geschichte, wie sie nur das Showbusiness schreiben kann. Dabei muss niemand überhaupt selbst mitspielen und steckt trotzdem postwendend mitten in der Hauptrolle.

Ein Besuch dieser kleinen Bühne ist schon fast intim. Ein ganzes Laien-Ensemble exklusiv für sich selbst spielend zu erleben, ist jedoch außerordentlich einnehmend – Theater hautnah also.
Das Stück wurde dem Haus eigens auf den Leib geschrieben und rund 30 Akteure bereiten den Jubiläumsgästen diesen einmaligen Kulturgenuss im 10-Minuten-Takt. Stunde um Stunde. Was für die Zuschauer ein Wimpernschlag, ist für das Team eine Mammutaufgabe – für die es sich mit der Erfahrung aus 30 Jahren Kulturarbeit in Forchheim natürlich bestens gewappnet zeigt.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.