Bis zum 13. Dezember
Energie- und Wasserzähler selbst ablesen

Bis 13. September sollten in Forchheim die Zählerstände an die Stadtwerke übermittelt werden.
  • Bis 13. September sollten in Forchheim die Zählerstände an die Stadtwerke übermittelt werden.
  • Foto: Gerd Altmann (pixabay)
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (nd/rr) – In den vergangenen Jahren haben die Mitarbeiter der Stadtwerke ab Mitte November die Verbrauchsstände der Energie- und Wasserzähler im Gebäude abgelesen. Aufgrund der anhaltenden Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes bittet der Energieversorger seine Kunden, die Zählerstände selbst abzulesen.

Informationen per Post

Die Forchheimer Bürgerinnen und Bürger erhalten dieses Jahr ein Schreiben der Stadtwerke Forchheim mit einer Ablesekarte und der Anleitung, wie die Zählerstände digital per Online-Zugang oder QR-Code übermittelt werden können. Beim Versenden der Ablesekarte tragen die Stadtwerke das Porto. Die genaue Vorgehensweise wird im Anschreiben erläutert.

Alle Zählerstände werden ermittelt

„Wir benötigen die Zählerstände aller Energie- und Wasserzähler,“ erklärt Mathias Reznik, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke, und führt weiter aus: „Die Stadtwerke Forchheim sind als Netzbetreiber gesetzlich dazu verpflichtet, einmal im Jahr alle Zählerstände im Versorgungsgebiet zu ermitteln.“ Er bittet die Bürger daher, die Zählerstände bis zum 13. Dezember zu übermitteln.

Die Stadtwerke Forchheim bitten um Verständnis, dass ohne eine Übermittlung der Zählerstände gemäß den gesetzlichen Vorschriften diese maschinell errechnet werden müssen.

Bei Fragen zur Ablesung können sich die Bürger unter der Telefonnummer 09191 613 0 oder kundenservice@stadtwerke-forchheim.de an die Stadtwerke wenden.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen