Anzeige

MdB Andreas Schwarz auf Sommertour 2019
Neue Wohnideen mit momo mobilmodul aus Forchheim

Bei seiner Sommertour besuchte der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz die Forchheimer Start-Up Firma momo mobilmodul mit v.l.: Florian Stolzenberger, Anja Stolzenberger und Michael Zentgraf, CEO der Forchheimer Firma energy alliance.
2Bilder
  • Bei seiner Sommertour besuchte der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz die Forchheimer Start-Up Firma momo mobilmodul mit v.l.: Florian Stolzenberger, Anja Stolzenberger und Michael Zentgraf, CEO der Forchheimer Firma energy alliance.
  • Foto: Büro Andreas Schwarz
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (pm/rr) – „Klein, aber oho“ – so könnte man das brandneue Produkt aus einer Ideenschmiede in Forchheim bezeichnen. Die Start-Up Firma momo mobilmodul hat auf steigende Mieten und zunehmende Wohnraumknappheit in Städten eine Antwort gefunden: das momo, ein Wohnmodul zum Arbeiten und Leben. Um sich diese interessante Neuentwicklung anzuschauen, stattete der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz den Forchheimern im Rahmen seiner Sommertour einen Besuch ab.

„Wie können wir wohnen, wenn kein Wohnraum da ist? Das haben meine Frau Anja und ich uns zu Beginn gefragt“, berichtet Industrie-Designer Florian Stolzenberger. „Wir wollen vor allem zeigen, dass Kleinheit keinen Verzicht bedeutet.“

Praktisch und flexibel

Seit dem Start im Jahr 2018 haben Anja und Florian Stolzenberger mit Geschäftspartner Michael Zentgraf, CEO von energy alliance, sieben verschiedene Größen zwischen 6 und 20 Quadratmetern entwickelt. „Der Kunde kann aus vier Längen, zwei Breiten, 4 Ausbaustufen und verschiedenen Farben sein ganz individuelles momo zusammenstellen“, so Stolzenberger.

Ein momo besteht aus Aluminiumprofilen, 10 cm dicken Dämmwänden, verfügt über eine eigene Heizung und entsprechenden Brandschutz. „Wir wollten uns von den üblichen Wohncontainern absetzen und haben in unserem momo extra große Fensterfronten mit Zwei- oder Dreifachverglasung eingebaut, um auch auf kleinem Raum ein großzügiges Wohngefühl zu erzeugen.“

Und das ganze sollte finanzierbar bleiben. Das nicht ausgebaute Modell momo 6 kann man sich für 10 000 Euro in den Garten stellen, ein bezugsfertiges Tiny Home mit 20 m², komplett mit Bad und Küche, kostet an die 60 000 Euro.

Die Einsatzmöglichkeiten der momos sind nahezu unbegrenzt: Büro im Grünen, Studentenbude, Ferienhaus, Messestand, Spielzimmer, Bibliothek, Besprechungszimmer etc. „Unser momo kann vom PKW gezogen oder auf LKW montiert werden, im Wald, auf Wiesen und Plätzen stehen“, so Stolzenberger.
In Städten könnte das momo auf Flachdächer, auf Supermarktdächer oder in Parkhäuser gestellt werden. Auf Schraubfundamenten wäre das momo eine für die Innenverdichtung von Städten mögliche, flexible Lösung.

„Das ist ein sehr spannendes Thema und eine interessante Idee“, zeigte sich Andreas Schwarz sehr angetan vom momo mobilmodul. „Ich kann mir so ein Wohnmodul sehr gut für den Einsatz im Privatbereich oder beispielsweise für die Unterbringung von Speditions-Mitarbeitern vorstellen, Für die Weiterentwicklung ihres Unternehmens wünsche ich den Verantwortlichen auf jeden Fall viel Erfolg.“

Bei seiner Sommertour besuchte der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz die Forchheimer Start-Up Firma momo mobilmodul mit v.l.: Florian Stolzenberger, Anja Stolzenberger und Michael Zentgraf, CEO der Forchheimer Firma energy alliance.
So schnell macht man die Anrichte zur Kochstelle – Kleinheit ohne Verzicht, das setzt die Forchheimer Firma momo mobilmodul mit ihren Wohnmodulen um.
Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.