Von Forchheim in den Spreewald

Königliche Kahnfahrt über die Spree mit Kaffee und Kuchen.
5Bilder
  • Königliche Kahnfahrt über die Spree mit Kaffee und Kuchen.
  • Foto: Carina Schneider
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

Um das Forchheimer Bier über die Grenzen Forchheims, Frankens und auch Bayerns zu präsentieren reiste die Forchheimer Bierkönigin Carina II. im August nach Brandenburg. In Peiz besuchte sie die Teichnixe Jennifer Fiebow bei Ihrem 65. Peitzer Fischerfest.

FORCHHEIM (cs/rr) – Die Bierkönigin und die Teichnixe hatten sich vor einem Jahr beim Königinnentreffen in Forchheim kennen gelernt. Mehr als 25 verschiedene Produktköniginnen aus ganz Deutschland waren am 21. Juli 2017 der Einladung von Bierkönigin Carina II. und Bürgermeister Franz Streit gefolgt. Das Annafest wurde zum Anlass genommen um den Hoheiten aus nah und fern das schöne Forchheim zu präsentieren.

Neben durchaus bekannten Hoheiten wie Apfel- oder Kirschenkönigin waren auch "extravagante" Majestäten wie zwei Teichnixen oder die Dupferlköngin nach Forchheim gekommen.
Die weiteste Anreise hatte die damals die Peitzer Teichnixe Jennifer Fiebow. Sie war zum Königinnentreffen aus dem Spreewald angereist.

Großer Bahnhof für die Bierkönigin

Der Gegenbesuch aus Oberfranken wurde in Peitz groß gefeiert. Die Bierkönigin war in einer durch Karpfenzucht und Binnenfischerei geprägten Region ein absolutes Highlight. Nach dem offiziellen Festumzug durch die Stadt, mit mehr als 500 Mitwirkenden und tausenden Zuschauern, wurden fleißig Autogrammkarten verteilt.

Bei einer historischen Stadtführung bekamen die Hoheiten anschließend Peitz gezeigt. Nachdem alle Produktköniginnen sich selbst an einem der Peitzer Fischteiche beim Angeln versuchen durften, rundete eine Kahnfahrt über die Spree das Wochenende perfekt ab.
Peitz und Forchheim trennen ca. 450 Kilometer, doch für eine königliche Freundschaft zwischen zwei Städten ist kein Weg zu weit.

Jennifer und Carina verabschiedeten sich mit den Worten „Bis spätestens nächstes Jahr, dann aber wieder in Forchheim, wenn es wieder heißt ANNAFEST, ALLA DOOCH ANNAFEST“. Jennifer freut sich heute schon auf ihre Reise ins schöne Forchheim.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.